| 00.00 Uhr

Krefeld
100 Händler und Handwerker kommen zum Hülser Bottermaat

Krefeld: 100 Händler und Handwerker kommen zum Hülser Bottermaat
Mit den neuen Hüls-Sweatshirts und dem Werbeplakat für den Bottermaat: das Organisationsteam mit (v.l.): Florian Effertz, Barbara Kaltenmaier, Inge Gielen, Klaus-Dieter Ohlig. FOTO: lez
Krefeld. Zum musikalischen Programm gehört am kommenden Sonntag auch ein Offenes Singen mit Linda Louis. Von Jochen Lenzen

Gut sehen sie aus in den grünen Sweatshirts: Die Mitglieder des Organisationsteams für den Hülser "Bottermaat" präsentierten jetzt die neuen Hemden mit der Aussage "Ich liebe Hüls", symbolisiert durch ein Herz und das Teichrosenblatt des Hülser Wappens. Beim 41. Bottermaat am Sonntag, 17. September, können die Shirts bis zur Größe XXL käuflich erworben werden.

Doch auch ohne ins Portemonnaie greifen zu müssen, gibt es für die Besucher des beliebten Markts mit den Ständen von rund 100 Händlern, (Kunst-)Handwerkern, Vereinen und Institutionen etliches Neues zu sehen - was natürlich nicht heißt, dass die Dirndl-Taschen und anderen Oktoberfest-Accessoires, die hier erstmals angeboten werden, nicht zum Verkauf stehen. Dasselbe gilt für den Silberlöffel-Schmuck und die Exemplare, die ein Feuertonnenmacher für den Garten anbieten wird. Nach vielen Jahren ist auch wieder ein Schmied dabei, dem auch Kinder mal zur Hand gehen dürfen.

Unverzichtbar für den Bottermaat ist Traditionelles, denn ohne die Butter machenden Hülser Landfrauen, die Apfelsaftpresser des Orbroicher Freundeskreises und die schönen Gemüse- und Obstarrangements von Bauer Philipp Wirtz wäre der Markt nicht komplett. Auch das Bilderrätsel des Heimatvereins gehört ebenso dazu wie die Möglichkeit, den Turm von St. Cyriakus zu besteigen, und der Flohmarkt der Pfarrbücherei.

Eröffnet wird der Markt am Sonntag um 11 Uhr auf dem Konventplatz von Kathrin Fuldner, Vorsitzende des Hülser Werberings, und OB Frank Meyer. Auf der dortigen Bühne präsentiert Moderator Peter Hoebertz unter anderem Musikbeiträge, die Hülser Pfadfinder und die Puppenbühne "Blaues Haus".

Durch das Programm auf der zweiten Bühne führt auf dem Hülser Markt ab 12 Uhr Bürgermeisterin Karin Meincke, die den 2. Vorsitzenden des Werberings, Klaus-Dieter Ohlig, inteviewen wird. Neben Live-Musik gibt es auch sportliche Vorführungen und ein Offenes Singen mit der Sängerin Linda Louis. Ein weiterer Höhepunkt ist die Modenschau Hülser Boutiquen, erstmals erweitert um die Präsentation von Perlenketten und schicken Hüten - made in Hüls.

Was ebenfalls zur Tradition gehört: die Einstimmung auf den Bottermaat am Samstagabend. In diesem Jahr spielt die Hülser Band "Groove Company" auf dem Hülser Marktplatz.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: 100 Händler und Handwerker kommen zum Hülser Bottermaat


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.