| 00.00 Uhr

Krefeld
Bayer Symphoniker führen Deutsches Requiem auf

Krefeld. Das Deutsche Requiem von Johannes Brahms steht im Mittelpunkt des Herbstkonzerts der Bayer Symphoniker am Sonntag, 26. November, im Seidenweberhaus. Damit setzt das Orchester gemeinsam mit dem Audienda-Chor Krefeld die im Jahr 2013 begonnene Kooperation fort. Damals nahmen sie das Requiem von Cherubini ins Programm. Und im Frühjahr 2018 wird die Neunte Sinfonie von Ludwig van Beethoven mit der berühmten "Ode an die Freude" in einer Bearbeitung von Gustav Mahler folgen.

Das Konzert am Sonntag beginnt um 17 Uhr und wird eingeleitet mit der "Unvollendeten" von Franz Schubert unter der Leitung von Thomas Schlerka. Nach der Pause folgt als Hauptwerk des Abends das opulent besetzte Deutsche Requiem von Brahms unter der Leitung von Pavel Brochin. Das im Jahr 1868 in Bremen uraufgeführte Werk ist eines der ersten großen Werke Brahms', dessen Aktualität bis auf den heutigen Tag erhalten geblieben ist.

Neben dem Audienda-Chor Krefeld wird der Kammerchor Oberpleis aus Königswinter mitwirken, beide Chöre werden von Pavel Brochin geleitet. Insgesamt werden 80 Instrumentalisten und rund 100 Sängerinnen und Sänger zu erleben sein. Als Solisten wirken Charlotte Schäfer (Sopran) und Rafael Bruck (Bariton) mit.

Die in Krefeld geborene Charlotte Schäfer debütierte in diesem Jahr beim Bayerischen Rundfunk, dem Festival de Besançon (Frankreich) und beim Festival "Ensemblia" am Theater Krefeld/Mönchengladbach. Mit den Bayer-Symphonikern musizierte sie zweimal als Klarinettistin in ihrer Jugend, was sie als ihre "aufregendsten großen Konzerterfahrungen" beschreibt.

Rafael Bruck ist seit der Spielzeit 2012/2013 festes Ensemblemitglied am Theater Krefeld/Mönchengladbach und sang dort den Grafen Almaviva, den Lescaut und den Figaro. Im Jahr 2016 wurde er von den Lesern der Rheinischen Post zum besten Sänger der Spielzeit gewählt.

Das Krefelder Konzert wird am Vorabend (25. November) in Königswinter (Kirche "Maria Königin des Friedens") um 18 Uhr aufgeführt.

Konzert: Sonntag, 26. November, 17 Uhr, Seidenweberhaus

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Bayer Symphoniker führen Deutsches Requiem auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.