| 00.00 Uhr

Krefeld
FDP teilt Skepsis über Pläne zum Dionysiusplatz

Krefeld. Die FDP-Stadtratsfraktion teilt die Einschätzung der Bürgergesellschaft Stadtmitte, dass die Nutzung des Dionysiusplatzes für Anlässe wie den Weihnachtsmarkt erschwert würde, wenn der Siegerentwurf für den Umbau des Platzes realisiert wird. "Der Dioplatz würde zwar an Beschaulichkeit gewinnen, wäre aber nicht mehr geeignet, einen ausreichend dimensionierten Weihnachtsmarkt aufzunehmen. Das Gleiche ist für das Weinfest der City anzunehmen", erklärt FDP-Fraktionsvorsitzender Joachim C. Heitmann. "Dies würde jedoch andererseits neue Nutzungsperspektiven für den Theaterplatz eröffnen. Er könnte zum Standort für größere Veranstaltungen in der City werden, die ihn aus seinem Schattendasein herausführen würden."
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: FDP teilt Skepsis über Pläne zum Dionysiusplatz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.