| 00.00 Uhr

Krefeld
Kammerkonzert mit skandinavischen Raritäten

Krefeld. Kammermusik aus Skandinavien und solche von Wolfgang Amadeus Mozart hat Olaf Scholz, Soloklarinettist der Niederrheinischen Sinfoniker, fürs zweite Kammerkonzert der Saison am Sonntag, 15. November, zusammengestellt. Mit den Kammerkonzerten präsentieren sich Mitglieder der Niederrheinischen Sinfoniker in wechselnden, kleinen Formationen, um musikalische Besonderheiten dem Publikum zu präsentieren. Von Heide Oehmen

Neben der bekannten Serenade c-Moll KV 388 - von Umfang und Besetzung fast eine Bläsersinfonie - die Mozart "geschwind in einer Nacht", wie er seinem Vater berichtete, parallel zu den Vorbereitungen seiner Hochzeit mit Constanze komponierte, erklingen die "Norwegische Rhapsodie Nr.1 op.17" (im Original ein Orchesterwerk) des wenig bekannten norwegischen Komponisten Johan Svendsen (1840-1911) und die "Lyrische Suite" - ursprünglich ein Klavierstück - von Edvard Grieg (1843-1907). Beide Tongemälde hat Trond Olaf Larsen für neun Bläser und Kontrabass bearbeitet.

Das farbenreiche Opus Svendsens, der in Leipzig studierte und später lange Jahre in Kopenhagen als Hofkapellmeister wirkte, basiert auf norwegischen Volksmelodien. Grieg, der bedeutendste norwegische Komponist, der gemeinsam mit dem Dänen Niels Wilhelm Gade die auf Volksmusik basierende "Nordische Schule" begründete, schildert in seiner vierteiligen Suite einen norwegischen Bauernmarsch, den Gesang eines Hirtenknaben, den Zug der Trolle (wie im Norden die Zwerge genannt werden) und im besinnlichen "Nocturno" eine Abendstimmung. Es musizieren: Bettina Landmann, Querflöte; Yoshihiko Shimo und Detlef Groß, Oboe; Olaf Scholz und Georg Paltz, Klarinette; David Schumacher und Jacob Giesing (als Gast), Fagott; Cecile Marie Schwagers und Guillem Canós Giménez, Horn, sowie Reiner Kachlmeier, Kontrabass.

Kammerkonzert Sonntag, 15. November, 11 Uhr, Foyer des Stadttheaters. Eintritt 11,50 Euro.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Kammerkonzert mit skandinavischen Raritäten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.