| 00.00 Uhr

Krefeld
Daniel Dick kandidiert für die FDP bei der Landtagswahl

Krefeld. Daniel Dick kandidiert bei der Landtagswahl im Mai 2017 für die Freien Demokraten im Wahlkreis Krefeld II. Dies entschieden die im Wahlkreis wohnenden FDP-Mitglieder jetzt bei einer Kreiswahlversammlung. Bei der entscheidenden Abstimmung setzte sich der 36-jährige Politikwissenschaftler gegen Alexander Schmitz durch. Der Schriftführer der Kreispartei hatte sich ebenfalls um die Kandidatur beworben. Nach der Landtagswahl 2012 stellt sich Dick bereits zum zweiten Mal für den Landtag zur Wahl.

"Nordrhein-Westfalen ist ein starkes Land, hat aber eine schwache Regierung. Die Ministerpräsidentin hat sich von Gestaltungswillen und jeglichen Ambitionen verabschiedet", so Dick. Die FDP hat damit alle personellen Weichen für das Wahljahr 2017 gestellt. Die weiteren Kandidaten: Birgit Koenen kandidiert im Landtagswahlkreis Krefeld I. Die stellvertretenden Kreisvorsitzenden der Partei, Otto Fricke und Florian Philipp Ott, stellen sich bei der Bundestagswahl dem Wählervotum.

(jon)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Daniel Dick kandidiert für FDP bei der NRW-Landtagswahl 2017


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.