| 00.00 Uhr

Krefeld
Rolf Königs wird Ehrensenator der Hochschule

Krefeld. Rolf Königs wird Ehrensenator der Hochschule Niederrhein. Der 76-Jährige ist unter anderem Geschäftsführer der Firmen Aunde und Isringhausen, Vorsitzender des Verbandes der Rheinischen Textil- und Bekleidungsindustrie sowie seit 2004 Präsident von Borussia Mönchengladbach. Die Isringhausen GmbH & Co. KG (ISRI) ist ein Hersteller von technischen Federn sowie Fahrer- und Beifahrersitzen für Nutzfahrzeuge. Das Unternehmen betreibt derzeit 50 Werke in 20 Ländern und beschäftigt rund 6000 Mitarbeiter weltweit.

Isringhausen ist neben Aunde und Fehrer Teil der Aunde Group, welche von Königs geführt wird. Sie umfasst mehr als 100 Werke in insgesamt 27 Ländern und bietet als Systemlieferant der Automobilindustrie Produkte vom Garn bis hin zum kompletten Interieur an. "Königs hat über viele Jahre hinweg als Partner und Förderer der Hochschule Niederrhein ein Beispiel gegeben, wie eine erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Hochschule und Unternehmen der Textil- und Bekleidungstechnik gestaltet werden kann", teilte gestern ein Sprecher der Hochschule mit.

"Dafür wollen wir ihm mit der Verleihung der Würde eines Ehrensenators danken." Die feierliche Verleihung findet am kommenden am Dienstag in Museum Schloss Rheydt statt.

(jon)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Rolf Königs wird Ehrensenator der Hochschule


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.