| 00.00 Uhr

Lokalsport
CHTC gewinn Lokalduell gegen den TC Schiefbahn

Tennis. Die Damen 60 aus Krefeld setzten sich in der Niederrheinliga mit 5:1 durch. Blau-Weiß verliert 3:6. Von Alex Gruber

Am vorletzten Spieltag der Tennis-Niederrheinliga setzten sich die Damen 60 des Crefelder TC klar mit 5:1 gegen den TC Schiefbahn durch. Mit diesem Erfolg verteidigte die Crew um Ursula Curth den zweiten Tabellenplatz. Schon in den Einzeln agierte der CTC überlegen. Im Spitzenspiel setzte sich Monika Schmitz in zwei Sätzen gegen Irmgard Gerlatzka durch. Lediglich Carola Günther musste kämpfen, ehe der 10:6-Sieg im Champions-Tiebreak gegen Rola Macke in trockenen Tüchern war. Den Ehrenpunkt erkämpfte Schiefbahn im Doppel, in dem sich Irmgard Gerlatzka und und Rola Macke gegen das CTC-Duo Ursula Curth und Karin Massmann mit 6:1, 7:5 durchsetzten.

Die Herren 65 des HTC BW Krefeld boten gegen den Tabellenführer BW Kamp-Lintfort zwar eine gute Leistung, doch letztlich setzte sich dere Spitzenreiter der Niederrheinliga mit 6:3 durch. Hajo Dotzel und Uli Hernkind gewannen ihre Einzel, Hans-Wilhelm Schatz und Jürgen Schumacher besorgten im Doppel den dritten Punkt. Wolfgang Herchenhan und Volker Heiner verloren ihr Doppel knapp im Match-Tiebreak. "Unser Ziel ist weiterhin der dritte Platz, damit wir das Relegationsspiel gegen den Drittplatzierten der Gruppe A bestreiten können", sagte Mannschaftsführer Frank Hajek, der nach achtwöchiger Verletzungspause erstmals wieder antrat.

Bei den Herren 70 geht die Erfolgsserie des HTC BW Krefeld in der 1. Verbandsliga weiter. Mit dem klaren 6:0-Sieg gegen den TC Kartause bleibt das Team um Dieter Handrich weiter auf Erfolgskurs. Alle Spiele wurden sicher in zwei Sätzen gewonnen.

In der gleichen Gruppe kassierte der TC Traar die erste Saisonniederlage. Nach zwei hohen Siegen unterlag das Team um Horst Günther überraschend deutlich mit 0:6 gegen den NBV Velbert. Die hohe Niederlage täuscht ein wenig über den Gesamtverlauf hinweg. Dieter Stiller unterlag im Spitzenspiel gegen Elmar Borchardt knapp in zwei Sätzen. Hans-Peter Blomenkamp musste sich in seinem Einzel im Champions-Tiebreak geschlagen geben. Auch das Doppel Blomenkamp/Stiller verlor erst im entscheidenden Durchgang. Durch diese Niederlage rücken die Traarer auf den dritten Rang. Die Tabellenführung teilen sich BW Krefeld und der NBV Velbert.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: CHTC gewinn Lokalduell gegen den TC Schiefbahn


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.