| 00.00 Uhr

Lokalsport
Herren 55 des CSV Marathon stehen unter Druck

Tennis. Mit dem Heimspiel gegen die RG Voerde starten die Herren 40 des HTC BW Krefeld in den dritten Spieltag der Winterhallenrunde. Mannschaftsführer Sven Pisters ist zuversichtlich, dass gegen Voerde der nächste Erfolg eingefahren wird. "Der 4:2-Sieg gegen den Gladbacher HTC war für uns ein wichtiger Sieg. Wir liegen voll im Soll und hoffen im Spiel gegen Voerde auf weitere Punkte", sagt Pisters. Ähnlich wie die Blau-Weißen sind die Voerder auch mit einem Sieg und einer Niederlage in die Saison gestartet. Der Sieger aus dem direkten Vergleich nimmt Kontakt mit der Spitzengruppe der Niederrheinliga auf.

Auf den ersten Saisonsieg in der Niederrheinliga warten noch die Herren 50 des HTC BW Krefeld. Ob dies gegen den TC Bredeney gelingt, wird sich am Wochenende zeigen. Bredeney gehört zu den starken Teams der Liga.

Die Herren 55 des CSV Marathon stehen am dritten Spieltag der Niederrheinliga schon mächtig unter Druck. Nach zwei deftigen Niederlagen sollte der Tabellenletzte CSV gegen den TC Raadt schon punkten, sonst ist der Abstieg schon jetzt programmiert.

Die Tabellenspitze der Niederrheinliga möchten die Herren 65 des HTC BW Krefeld verteidigen. Bisher lief es wie am Schnürchen, doch nun steht das Auswärtsspiel Tabellenzweiten TIG Heegstr., einem der starken Teams der Liga, an.

In der 1. Verbandsliga sind die Herren 40 des TV 03 SG Krefeld auf Erfolgskurs. Nach zwei Spieltagen ist die Mannschaft um Mark Claesges Tabellenführer der Gruppe B. Diesen Platz will das Stadtwaldteam unbedingt verteidigen und strebt im Spiel gegen den TK Oberhausen den dritten Saisonerfolg an. Nach dem bisherigen starken Auftakt ist der angestrebte Klassenverbleib schon erreicht. Mit einem weiteren Sieg kann sich der TV 03 SG Krefeld an der Tabellenspitze festsetzen.

(alg)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Herren 55 des CSV Marathon stehen unter Druck


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.