| 00.00 Uhr

Lokalsport
Lokalderby: Adler II trifft auf Vorst

Verbandsliga. Handball: Adler-Trainer Ron Andrae will gegen sein neues Team punkten. Von Marcel Püttmanns

Die Reserve der DJK Adler Königshof durchlebt aktuell eine Mini-Krise. Ursprünglich sollten die lösbaren Vergleiche mit Moers und Mülheim in etwas positiv Zählbarem enden. Unterm Strich führten dann jedoch stets die gleichen Unzulänglichkeiten zu den beiden vermeidbaren Niederlagen.

"Im Grunde spielen wir gar nicht schlecht. Wir müssen in den entscheidenden Situationen schlichtweg wieder bereit sein. Aktuell lassen wir unseren Gegnern zu viele Freiräume. Hier müssen wir wieder energischer zupacken. In der Vorwärtsbewegung ist es Woche für Woche dasselbe Lied. Hätten wir unsere Großchancen konsequenter genutzt, wäre bei nahezu allen Pleiten etwas drin gewesen", sagt Trainer Ron Andrae in einem klaren Fazit. Angesichts des knackigen Restprogramms droht dem Aufsteiger weiteres Ungemach. In allen ausstehenden sieben Begegnungen geht es gegen Mannschaften, die vor den Adlern platziert sind. Am Sonntag um 15 Uhr steht mit dem Heimspiel in der Sporthalle Königshof gegen den TV Vorst ein besonders brisantes Duell auf der Agenda. Andrae trifft dann nämlich auf seinen zukünftigen Arbeitgeber, wo er ab der kommenden Saison an der Außenlinie stehen wird.

"Natürlich schwirrt das irgendwo im Hinterkopf herum. Alles andere wäre gelogen. Allerdings wird dies keinen direkten Einfluss auf meine Arbeit haben. Ich werde alles versuchen, damit die beiden Zähler in Königshof bleiben. Letztendlich stehe ich aber nur an der Seitenlinie und kann nicht unmittelbar eingreifen. Aus rein sportlicher Sicht erwartet uns ein individuell hochkarätig besetzter Gegner, der in dieser Saison immer noch ein wenig den Erwartungen hinterherhinkt. Vorst muss gewinnen, wir wollen punkten, allein um mit einem wesentlich besseren Gefühl in den Endspurt zu gehen", sagt der Königshofer Übungsleiter über die verzwickte Situation.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Lokalderby: Adler II trifft auf Vorst


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.