| 00.00 Uhr

Lokalsport
Wistuba und Mannheim sind wieder bei Adler dabei

Handball-Oberliga. Im letzten Saisonspiel empfängt die Adler Königshof am Samstag den MTV Rheinwacht Dinslaken. Die Jungs von Trainer Dirk Wolf starten nach dem souveränen Erfolg beim Zweiten aus Angermund in der Vorwoche erneut mit viel Selbstvertrauen. Entsprechend wollen sie auch ihr letztes Saisonspiel gewinnen und damit mit nur vier Verlustpunkten das Spieljahr beenden. Gelänge das, bliebe als einziger Schönheitsfleck auf einer ansonsten perfekten Saison die unnötige Niederlage gegen Lintorf stehen. Seinerzeit hatte das Team in der Schlussphase der Begegnung zum einzigen Mal in der kompletten Saison etwas den Fokus verloren und somit die Zähler dem Gegner überlassen müssen. Doch zu diesem Zeitpunkt stand der Aufstieg bereits lange fest, die Mannschaft hatte in der Folge große Probleme, nach der Osterpause die Spannung wieder aufzubauen und freute sich auf die nach dem Spiel anstehende Meisterfeier.

Das soll am Samstag anders sein. Einen Vorgeschmack auf das, was sich den Zuschauern bieten könnte, mag man vielleicht im Hinspiel sehen. Seinerzeit hatten die Adler den damaligen Tabellendritten in dessen Halle klar beherrscht und beim 38:25 mit 13 Toren Differenz den höchsten einer ganzen Reihe von Kantersiegen eingefahren. Andererseits aber dürfte genau das auch den Gegner motivieren, sich diesmal besser darzustellen. Außerdem kehren mit Sascha Wistuba und David Mannheim zwar zwei wichtige Spieler zurück, doch weiter fallen viele Leistungsträger aus. Trainer Dirk Wolf geht die Aufgabe gelassen an: "Wir wollen uns mit einem Sieg gut aus der Saison verabschieden und das Spiel gegen Lintorf als Ausrutscher stehen lassen. Insgesamt war es eine ganz tolle Saison."

In der kommenden Spielzeit wird die Mannschaft eine Liga höher an den Start gehen. Dann wird es ohne Frage eine sehr viel schwerere Aufgabe für das Team als in der noch laufenden Spielzeit. Trotzdem aber gehen die Seidenstädter mit großem Optimismus die Aufgabe an.

(svs)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Wistuba und Mannheim sind wieder bei Adler dabei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.