| 00.00 Uhr

Handball
Erkelenzerinnen gewinnen Pokal-Krimi ganz knapp

Handball: Erkelenzerinnen gewinnen Pokal-Krimi ganz knapp
Franziska Planz (r.) steuerte zwei Tore zum Sieg des ETV bei. FOTO: JL (ARCHIV)
Erkelenzer Land. Handball: Im Bezirkspokal kommt der ETV eine Runde weiter. In der Meisterschaft gibt es drei Niederlagen.

Noch befindet sich der Großteil der Handballteams des Erkelenzer Landes in der Pause, doch für einige Mannschaften begann schon am Wochenende wieder die Jagd um Punkte in der Meisterschaft und ums Weiterkommen im Pokal. Dabei agierten die heimischen Klubs allerdings nicht so erfolgreich: Abgesehen von der Bezirksliga-Damen des TV Erkelenz, die im Bezirkspokal eine Runde weiterkamen, gab es durch die Bank nur Niederlagen für den ASV Rurtal, den HSV Wegberg und den TV Erkelenz.

Landesliga: Hülser SV - ASV Rurtal Hückelhoven 23:18 (10:9). Offensichtlich war der Sieg gegen Spitzenreiter ATV Biesel vor der Herbstpause nur ein Strohfeuer, denn beim Tabellennachbarn setzte es im siebten Spiel die vierte Niederlage. Allerdings gelang es den Rurtalern, die Partie bis in die zweite Hälfte offen zu gestalten: In der 49. Minute lagen sie nur mit 16:18 zurück. Doch in einer spannenden Schlussphase waren es am Ende die Gastgeber, die treffsicherer waren. Dabei leisteten sich die Hülser sogar noch den Luxus, einen 7-Meter (54.) zu verwerfen. Rurtals Tore: Heppner (4), Tetz (3), Wienen (1), Schaffrath (1), Reiling (2), Meschkorudni (3), Kremer (1), Borgmann (3).

Bezirksliga: Welfia Mönchengladbach - TV Erkelenz 28:22 (14:10). Wieder mal mit einer Rumpftruppe stand der ETV eigentlich von Beginn an auf verlorenem Posten, doch die Truppe um Spieletrainer Stephan Königs hielt bis zum Pausenpfiff noch ganz gut mit. Dann verschlief sie den Beginn der zweiten Halbzeit komplett, handelte sich einen Zehn-Tore-Rückstand (52.) ein, konnte am Ende aber noch mal ein wenig Ergebniskorrektur betreiben. ETV: Münchs, Baumgart (je 6), Jansen (4). Lintz (3), von Dreusche (2), Königs (1).

HSV Wegberg - Borussia Mönchengladbach 23:25 (5:10). Regan Jones brachte sein Team in der 58. Minute zwar auf 21:22 heran, doch zwei Borussen-Treffer in Folge verhinderten einen Punktgewinn des HSV. Für Wegberg trafen: Beutler (2), Jones (6), Bertrams (3), Czogalla (9), Krischer (1), Thelen (2).

Frauen-Bezirkspokal: TV Erkelenz - TV Beckrath 23:22 (13:12). In einer äußerst engen Pokalpartie behielten die Erkelenzerinnen die Oberhand. Schlüssel zum Erfolg war die gute Abwehrleistung inklusive der beiden Torhüterinnen, die beide klasse hielten. Die ETV-Tore erzielten: Vos (1), Planz (2), Breker (2), Lambertz (4), Lintz (2), Faenger (7), Paulußen (2), Kutz (3).

(HGi)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Erkelenzerinnen gewinnen Pokal-Krimi ganz knapp


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.