| 00.00 Uhr

Jugendfußball
Nachwuchs zeigt Können an der Torwand und auf dem Platz

Wassenberg. Jugendfußball: Durchweg zufriedene Gesichter bei den Organisatoren nach Jugendturnier beim 1. FC Wassenberg/Orsbeck. Von Michael Moser

Als am Sonntagabend Nationalspieler Jonas Hector den entscheidenden Strafstoß zum Einzug in das Halbfinale der Fußball-Europameisterschaft versenkte, war der Freudentaumel in Deutschland riesig. Doch genauso wie der National-Kicker freute sich der kleine Nils, als er an der Torwand traf. Diese stand beim Junioren-Turnier des 1. FC Wassenberg/Orsbeck bereit und wurde fleißig genutzt: "Eine Torwand kommt bei den Kindern - und bei manchen Eltern - sehr gut an", schmunzelte Mitveranstalter Thomas Wirtz.

Gut angenommen wurde auch das Turnier bei dem die Kicker in den Altersklassen von den Bambini bis zu den C-Junioren teilnahmen. Mit einigen Ausnahmen waren die Vereine aus dem Kreis Heinsberg angereist, so dass die fünf Schiedsrichter, die im Einsatz waren, keinerlei Probleme hatten. Die Organisatoren sorgten sich allerdings um etwas anderes: "Wir sind mit einem blauen Auge davon gekommen, was das Wetter anging. Nur für eine halbe Stunde mussten wir mal unterbrechen, da der Regen einfach zu stark geworden war", sagte Wirtz.

Erstmalig wurde das Turnier vom Fitnessstudio "I2" unterstützt, das sowohl in Wassenberg als auch in Erkelenz ansässig ist - und an einem Infostand um neue Mitglieder warb. Als erster Turniersieger freuten sich die F-Jugendlichen des 1. FC Heinsberg/Lieck. Ohne ein einziges Gegentor in der Vorrunde und dem Halbfinale, gab es gegen den VfR Übach-Palenberg einen 4:0-Sieg im Endspiel. 3:0 gewann der FC Wegberg-Beeck im kleinen Finale gegen Concordia Birgelen.

Während die Kleinen auf einem Halbfeld spielten, mussten die C-Junioren auf den ihnen ja gewohnten größeren Platz ran. Es wurde in einer Gruppe gespielt und am Ende hatte der VfJ Ratheim mit 12:0 Toren und zwölf Punkten die Nase vorn. Zweiter wurde der ASV Süchteln vor dem 1. FC Wassenberg/Orsbeck. Einen Jahrgang darunter hoben die Nachwuchskicker von Union Schafhausen am Ende den Gewinner-Pokal in die Höhe. Sie gewannen mit einem Punkt mehr vor Eintracht Kempen. Trikots und Hosen schienen zwar noch etwas zu groß, doch das störte die Bambini vom Oberbrucher BC wenig, siegten sie doch vor Wassenberg/Orsbeck und Schafhausen.

Eine Premiere gab es beim "Kalthöfer-Cup" für Freizeitmannschaften. Als erster Gewinner des Pokals ging das Team "El Ratos" aus Unterbruch hervor. Genauso freuten sich die Jungs vom "Römer-Hof" aus Wassenberg. Knapp dahinter liefen die "Glashoch Rangers" (ebenfalls Wassenberg) ins Ziel ein. Insgesamt waren in Orsbeck rund 30 Helfer im Einsatz und verwöhnten den zahlreichen Besuch.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jugendfußball: Nachwuchs zeigt Können an der Torwand und auf dem Platz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.