| 00.00 Uhr

Aus Den Vereinen
TV Büch-Arsbeck will sich nächstes Jahr verjüngen

Wegberg. Ein Jahr noch, danach soll definitiv Schluss sein. Ingrid Welfers, seit 13 Jahren die Vorsitzende des Turnvereins Büch-Arsbeck, bereitet sich auf ihren Abschied aus dem Amt vor. Das machte sie deutlich bei der Mitgliederversammlung des Traditionsvereins. Völlig außer Frage steht, dass Ingrid Welfers vom ersten Tag im Amt an die Ärmel hochgekrempelt hatte. Völlig außer Frage steht ebenso, mit welch' großem Erfolg sie den Verein nach vorn gebracht hat. Aber: "Man muss beispielsweise aufpassen, den Kontakt nicht zu verlieren, besonders sicher auch zu unseren Kindern, Jugendlichen, den Familien. Da bin ich jetzt in einem anderen Alter angekommen", sagt sie. In Cora Heinen (34) hat sie eine junge Frau gefunden, die der Versammlung Signale gegeben hat. "Ich bin bereit, mich einzuarbeiten und für den Verein verantwortlich zu engagieren", erklärte sie.

Auch beim TV wird über den Tellerrand hinausgeblickt. Der Verein will einen Beitrag zur Integration der Flüchtlinge leisten. Mittwochs von 10 bis 12 Uhr sind die Flüchtlinge beim TV willkommen, in der Wildenrather Halle kostenfrei Sport zu treiben. Ingrid Welfers: "Unser Ziel ist, die Flüchtlinge in bestehende Gruppen zu integrieren." Dass das gut funktioniert, erklärte Gert Hausmann, in dessen Gruppe ein Flüchtling zum festen Bestandteil und Mitglied des Vereins geworden ist.

Der Turnverein steckt schon voll in den Vorbereitungen auf eine besondere Tour, denn im Juni 2017 nehmen die Arsbecker am Deutschen Turnfest in Berlin teil. "Es ist immer wieder ein großartiges Erlebnis", unterstrich Ingrid Welfers.

Die Vorsitzende hatte noch die angenehme Aufgabe, langjährige Mitglieder zu ehren: Helene Breuer, Erika Lüttke (beide 50 Jahre), Astrid Rohde-Szelinksy (25 Jahre), Silvia Nowak, Rita Zander, Hans-Josef Peltzer, Claudia Schaffrath, Marianne Hoffmann und Sylvia Hayen (alle für besondere Verdienste).

Und so setzt sich der Vorstand zusammen: Ingrid Welfers (Vorsitzende, nur noch ein Jahr), Sabrina Mankwald (Geschäftsführerin), Margret Hartmann (stellvertretende Schatzmeisterin), Melanie Jetten (Kinderturnwartin), Bodo Keuler (Jugendturnwart), Silvia Nowak, Marianne Hoffmann und Cora Heinen (alle Beisitzer). Ausgeschieden ist Wanderwart Hans-Josef Peltzer - der Posten wurde gestrichen, da es kaum noch Nachfrage nach Wandertouren gibt.

(back)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Aus Den Vereinen: TV Büch-Arsbeck will sich nächstes Jahr verjüngen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.