| 00.00 Uhr

Langenfeld/Monheim
3327 Langenfelder und Monheimer sind arbeitslos

Langenfeld/Monheim. Die Zahl der in beiden Städten arbeitslos gemeldeten Menschen ist von Januar auf Februar um 53 auf 3327 Personen gestiegen. Laut Agentur für Arbeit sind das in Langenfeld (1687) und Monheim (1640) zusammen 115 Erwerbslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote ging in diesem Zeitraum von 6,5 auf 6,2 Prozentpunkte zurück. Der Bestand an unbesetzten Stellen stieg im Februar um 34 auf 518. Von den Erwerbslosen beziehen 2228 Hartz IV, also etwa zwei Drittel. Im gesamten Kreisgebiet nahm die Arbeitslosigkeit im Februar leicht ab, sagt Marcus Kowalczyk, Chef der Agentur für Arbeit in Mettmann. Als "saisontypisch" bezeichnete er eine gestiegene Erwerbslosenzahl bei 15- bis 25-Jährigen, weil nicht alle Jugendlichen werden nach der Ausbildung übernommen werden.

(mei)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld/Monheim: 3327 Langenfelder und Monheimer sind arbeitslos


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.