| 00.00 Uhr

Langenfeld
Flüchtlinge und Langenfelder singen gemeinsam Lieder

Langenfeld. Beim Langenfelder Stadtfest werden am Samstag, 16. April, Einheimische und Flüchtlinge gemeinsam singen. Auf der Bühne vor St. Josef sollen ab 14.45 Uhr Lieder erklingen wie "Der Mond ist aufgegangen" oder Nenas "Wunder geschehn", aber auch eventuell Songs aus anderen Ländern. Der Auftritt geht auf ein alle zwei Wochen stattfindendes Sing-Projekt der Evangelischen Kirchengemeinde zurück. Jeder, der will, kann mitsingen - das nächste Mal am Dienstag, 12. April, 18 Uhr, im Gemeindezentrum Johanneskirche, Stettiner Straße 10. "Wir singen zwei oder drei deutsche Lieder und hören vielleicht auch Musik aus anderen Ländern, danach gibt es die Möglichkeit zum Gespräch bei Tee und Kaffee", sagt Susanne Wagner, die die Treffen zusammen mit Sven Schneider leitet.

(gut)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Flüchtlinge und Langenfelder singen gemeinsam Lieder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.