| 00.00 Uhr

Monheim
Referentin informiert auf Türkisch über Demenz

Monheim. Eine Demenzerkrankung verändert nicht nur das Leben des Erkrankten. Auch Familien und Bekannte sind durch die Folgen betroffen. Menschen mit einer türkischen Migrationsgeschichte können sich nun am Dienstag, 8. November, im Rahmen eines Vortrags in türkischer Sprache informieren, wie man Erkrankte am besten unterstützen kann. Im Mehrgenerationenhaus an der Friedenauer Straße 17 steht die Referentin Serin Alma von 18 bis 19.30 Uhr Rede und Antwort. Der Vortrag ist kostenfrei.

Die Veranstaltung wird gemeinsam von der Stadt und dem Netzwerk Demenz Monheim in Kooperation mit dem Landesverband der Alzheimer Gesellschaft NRW, dem Pflegestützpunkt Kreis Mettmann, der AOK Rheinland/ Hamburg und dem Integrationsrat organisiert. Erkrankte Angehörige werden betreut.

(og)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Referentin informiert auf Türkisch über Demenz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.