| 00.00 Uhr

Langenfeld
Schüler verbringen Ferientage mit der Lebenshilfe

Langenfeld. Das Ferienangebot der Lebenshilfe kommt Pascal (15) gerade recht. Der Schüler der Virneburgschule liebt Fußball und ist auch sonst sehr sportlich. Er fühlt sich am wohlsten, wenn er sich bewegen kann. Auch auf Rollerskates nimmt er an sportlichen Wettbewerben wie etwa den Special Olympics teil.

In der Turnhalle der Virneburgschule lief für 20 Schüler, jeweils montags bis freitags von 8 bis 15 Uhr, ein Ferienangebot mit viel Bewegung. Basketball, Netzschaukel, Ringen und andere Aktionen standen auf dem Plan. Das dreiwöchige Ferienangebot wurde vom Familienunterstützenden Dienst der Lebenshilfe-Kreisvereinigung Mettmann organisiert. "Bei uns ist eine professionelle Betreuung gewährleistet", erklärt Integrationshelfer Markus Jordan, Leiter der Ferienmaßnahme.

Die Integrationshelfer seien in der Schule angestellt und ausgebildete Heilerziehungspfleger. Zusammen mit den jungen Menschen, die dort ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) leisten, sorgen sie dafür, dass die Schüler Spaß haben. "Wir waren im Tierpark Reuschenberg, haben eine Schnitzeljagd veranstaltet, gekocht und Muffins gebacken." Therapeutisches Reiten stand ebenfalls auf dem Plan. jste

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Schüler verbringen Ferientage mit der Lebenshilfe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.