| 00.00 Uhr

Lokalsport
Dornhaus will in Troisdorf den nächsten Schritt machen

Leverkusen. Der Trainer des FC Leverkusen setzt auf konsequentere Chancenauswertung. Betz ersetzt Mettke im Tor. Von Lars Hepp

Fußball-Bezirksliga: SV Schlebusch - SV Frielingsdorf. Am Sonntag (15.15 Uhr) kommt es für die Bezirksliga-Fußballer des SV Schlebusch zu einem wichtigen Duell, wenn sich der direkte Tabellennachbar SV Frielingsdorf vorstellt. "Wir wollen diese Begegnung unbedingt gewinnen und unsere gute Ausgangsposition weiter festigen", betont Trainer Stefan Müller, der bis auf den erkälteten Niklas Schilling seine beste Besetzung ins Rennen schicken kann.

Dem Gast zollt Müller bereits im Vorfeld allergrößten Respekt. Vom einstigen Abstiegskandidaten hat sich der SVF zu einer Mannschaft mit Ambitionen gemausert. Seit dem Amtsantritt von Spielertrainer Dennis Lüdenbach hat sich beim Konkurrenten vieles zum Positiven entwickelt. "Wir beschäftigen uns aber in erster Linie mit den eigenen Belangen. Und wir sind stark genug, um die Punkte bei uns zu behalten", geht Müller voller Optimismus voran.

SF Troisdorf 05 - FC Leverkusen. Bislang haben die gleichklassigen Fußballer des FC Leverkusen gute Leistungen gezeigt, allerdings belohnte sich die Mannschaft von Trainer Udo Dornhaus viel zu selten. Drei Siege und vier Unentschieden stehen bislang auf dem Konto, der Tabellenvierte will nun seine Bilanz weiter aufbessern. "So gesehen helfen uns nur Siege weiter, und da wollen wir jetzt den nächsten Schritt machen", sagt Dornhaus.

Am Sonntag (15 Uhr) sind die Leverkusener zu Gast beim Tabellenachten in Troisdorf, der als sehr heimstark gilt. Laut Dornhaus wolle man sich aber gar nicht zu sehr nach dem Gegner richten, viel wichtiger sei die Konzentration auf die eigenen Abläufe. Und in diesem Bereich ist eine wesentlich konsequentere Chancenverwertung von Nöten. Nicht mit dabei sein werden am Wochenende die verletzten Lesley Petekrey und Ibrahim Rama, dazu hat sich Torhüter Fabian Mettke in den Urlaub verabschiedet. Für Mettke wird Torwarttrainer Thomas Betz zwischen die Pfosten rücken.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Dornhaus will in Troisdorf den nächsten Schritt machen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.