| 00.00 Uhr

Lokalsport
Tischtennis: TTG holt zwei Punkte für Klassenerhalt

Langenfeld. Nach der sehr schmerzhaften 2:9-Niederlage beim TTC indeland Jülich II konnte die TTG Langenfeld in der Tischtennis-NRW-Liga durch das 9:5 über TuRa Oberdrees schnell Wiedergutmachung betreiben. Mit 7:11 Punkten belegt der Aufsteiger jetzt sogar den siebten Rang - drei Zähler vor dem Elften TuS Wickrath (4:14) auf dem ersten direkten Abstiegsplatz. "Weil Oberdrees als Konkurrent um den Klassenerhalt bisher gut punkten konnte, war der Sieg wichtig. Wir haben das durch eine sehr gute Mannschaftsleistung geschafft", sagte TTG-Sprecher Stefan Boll.

Nach den Doppel-Erfolgen von Nils Rautenberg/Thomas Tatarewicz und Thomas Otto/Boll führte Langenfeld mit 2:1, ehe David Nüchter das erste Einzel für sich entschied - 3:1. Anschließend glichen die Gäste zwar zum 3:3 aus, doch Tatarewicz, Pascal Kampa und Otto antworteten zur 6:3-Führung. Glück für die TTG: Tatarewicz und Otto gewannen jeweils im fünften Satz. Boll: "Wenn der Schlüsselmoment nicht zu unseren Gunsten ausgegangen wäre, hätten wir verlieren können."

Am Samstag (18.30 Uhr) strebt die TTG in Wickrath im Kampf um den Klassenerhalt mit aller Macht einen weiteren Erfolg an. Boll: "Unsere bisherige Ausbeute ist sehr vernünftig. Das Spiel wird nicht einfach, weil sie nach durchwachsenen Ergebnissen mit ihrer besten Aufstellung antreten werden. Wir werden aber mit breiter Brust spielen und wollen unsere Leistung wiederholen, um noch einmal zu gewinnen."

Es spielten: Nils Rautenberg/Thomas Tatarewicz 1:0, David Nüchter/Pascal Kampa 0:1, Stefan Boll/Thomas Otto 1:0, Nüchter 1:1, Rautenberg 1:1, Boll 1:1, Tatarewicz 1:1, Kampa 2:0, Otto 1:0.

(fas)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Tischtennis: TTG holt zwei Punkte für Klassenerhalt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.