| 00.00 Uhr

Lokalsport
Volleyballer haben eine gute Chance auf den Klassenerhalt

Langenfeld. Im Kampf gegen den Abstieg hat sich die Spielgemeinschaft aus SG TSG Solingen II und SG Langenfeld (SGL) in der Volleyball-Verbandsliga inzwischen eine sehr gute Ausgangslage erarbeitet. Das Team von Spielertrainer Mark Nahrstedt nimmt mit 17 Zählern den sechsten Rang ein und der Abstand auf den Achten AVC 93 Köln, der den Relegationsplatz belegt, beträgt neun Punkte. Außerdem konnte das Team den Letzten Hildener AT (sieben Zähler) noch weiter auf Distanz halten.

Beim enorm wichtigen 3:0-Erfolg über die Kölner wies die Spielgemeinschaft erneut nach, was sie zu leisten vermag. "Wir sind als Mannschaft geschlossen aufgetreten und haben auf dem Feld gut agiert. Wir haben unsere Chancen genutzt und unser Spiel einfach konsequent durchgezogen. Deshalb haben wir Köln den Zahn relativ schnell gezogen", sagt der zufriedene Nahrstedt.

Heute (15 Uhr) tritt die Spielgemeinschaft mit Personalsorgen zur Partie beim Zweiten AVC 93 Köln II an (28 Punkte). Daniel Schulze, Rico Andersch und Nahrstedt müssen möglicherweise passen. "Köln ist motiviert", sagt Nahrstedt, "es ist keine leichte Aufgabe, aber man kann sie lösen. In unserer Liga kann man jede Aufgabe lösen." Seine Mannschaft will mit einer ordentlichen Portion Optimismus antreten.

(fas)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Volleyballer haben eine gute Chance auf den Klassenerhalt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.