| 00.00 Uhr

Leichlingen
National Express: RB 48 "verfährt" sich aufs Gütergleis

Leichlingen. Kann ein Zug sich verfahren? Der Firma National Express - Betreiber der Regionalbahn 48 - ist genau das offenbar passiert. Über die App, mit der das Verkehrsunternehmen seine Fahrgäste täglich über Verspätungen oder besondere Ereignisse wie Gleisstörungen auf dem Laufenden hält, wurde am vergangenen Samstagnachmittag folgendes mitgeteilt: "RB48!! Aufgrund einer Fehlleitung des Zuges war der Halt in Opladen (15.42 Uhr) nicht möglich." Die Fahrgäste der Regionalbahn, die auch über Leichlingen fährt, wurden gebeten, bis Köln-Mülheim zu warten und dort den Gegenzug zu nehmen. Von Peter Clement

Ein National-Express-Sprecher erklärte gestern auf Anfrage, der Zug sei durch den Fahrdienstleiter "aufgrund einer Ersatzzugnummer". mit der er unterwegs gewesen sei, fälschlicherweise über ein anderes Gleis geleitet worden, "so dass der Bahnhof Opladen nicht angefahren werden konnte". Es handele sich um ein Gütergleis: "Eine Gefahr für unsere Fahrgäste bestand zu keinem Zeitpunkt."

National Express verschickt nach eigenen Angaben täglich zwischen 20 und 30 Störungsnachrichten über die App. Da es dabei auch um weiter entfernte Gebiete geht, soll allerdings demnächst ein Filter bestimmte Nachrichten je nach Region herausnehmen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichlingen: National Express: RB 48 "verfährt" sich aufs Gütergleis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.