| 00.00 Uhr

Leverkusen
Entwurf für den Hafen Hitdorf gekürt

Leverkusen. Der Landschaftsarchitektonische Wettbewerb für die Freiflächen am Hitdorfer Hafen und die Plätze entlang der Hitdorfer Straße in Leverkusen ist entschieden. Das Preisgericht hat am Mittwoch unter Vorsitz von Ina Bimberg, Landschaftsarchitektin aus Iserlohn, aus den Beiträgen dreizehn erfahrener Landschaftsarchitekturbüros die Arbeit von "(f) landschaftsarchitektur gmbh Gunter Fischer" aus Bonn mit dem ersten Preis ausgezeichnet. Der Entwurf setzte sich gegen die Arbeiten von Planergruppe Oberhausen GmbH, Thomas Dietrich, (2. Preis) und Franz Reschke Landschaftsarchitektur, Berlin (3.

Preis) durch. Der erste Preis ist mit 10.000 Euro dotiert, der zweite Preis mit 6.000 Euro, der dritte Preis mit 4.000 Euro. "Der Siegerentwurf überzeugt besonders durch den einfühlsamen Umgang mit dem Bestand. Insbesondere für das Hafengelände und den Kirmesplatz erfüllt der Entwurf den Wunsch nach den Orten entsprechender Angemessenheit und Ökonomie", so die Vorsitzende des Preisgerichts. Die Empfehlung des Preisgerichts dient der Bezirksvertretung 1 als Grundlage für die Beratung am 26. Juni im Hinblick auf die weitere Beauftragung zur Konkretisierung der Planungen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Entwurf für den Hafen Hitdorf gekürt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.