| 00.00 Uhr

Leverkusen
Internationale Kunstwerke in bunter Folge

Leverkusen. Wenn Körper zu Leinwänden werden und auf Leinwänden Körper entstehen, dann ist mit großer Wahrscheinlichkeit Larissa Koschel (43) am Werk. Seit einigen Jahren hat die in Kasachstan geborene Make-up-Artistin und Bodypainterin ihr Hobby zum Beruf gemacht. "Es gab eine Zeit, da habe ich alles bemalt, was ich gefunden habe", sagt die Künstlerin, die nun aber nicht ihre Modelle, sondern ihre farbenfrohen Bilder in der Sparda-Bank Opladen zeigt.

Filialleiterin Christina Speermann eröffnete die Verkaufsausstellung gemeinsam mit Kulturdezernent Marc Adomat. Bis März nächsten Jahres werden dort verschiedene Werke zu sehen sein, die von Mitgliedern des multikulturellen Künstlerkreises beim Integrationsrat der Stadt Leverkusen "arteLEV" geschaffen wurden. Jeweils zwei Kunstschaffende wechseln sich alle drei Monate ab. Zum Auftakt sind nun 19 Bilder von Larissa Koschel und Anna Czempik (43) zu sehen. "Malen ist meine Leidenschaft", sagt die in Polen geborene Hobbykünstlerin Anna Czempik. Sie lebt seit 20 Jahren in Deutschland und arbeitet beim Psychosozialen Dienst des CBT-Wohnhauses Bergisch Gladbach. "Die Natur beeindruckt mich sehr, besonders Blumen mit ihrer Vielfalt an Farben, Formen und Sonnenlichtreflexen", betont sie. Ihre Motive findet sie in der Natur und fotografiert diese, bevor sie in Öl auf Leinwand gemalt und meist abstrakt und stark vergrößert dargestellt werden. "Beim Malen klingt die Musik anders, das Essen schmeckt besser, und die Lebensfreude ist bunter, leichter und vielfältiger", schwärmt Anna Czempik. So ist eines ihrer Bilder auch auf dem Titelblatt des Ausstellungsflyers zu sehen.

Einen anderen Ansatz verfolgt Larissa Koschel. "Die Herausforderung bei mir besteht darin, das Bild oder die Idee, die im Kopf entstanden ist, mit der Vielfalt der Möglichkeiten stimmig zu übertragen." Das schlägt sich vorwiegend in abstrakten Motiven nieder, nach denen sie stetig sucht.

Ab Oktober stellen Myria Stricker (Leverkusen) und Oktao Kassumov aus Aserbaidschan in der Sparda-Bank aus.

(kno)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Internationale Kunstwerke in bunter Folge


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.