| 11.43 Uhr

Leverkusen
Bahn-Betrieb in Schlebusch stand still

Leverkusen. Wegen eines Zwischenfalls an der Strecke wurden Züge, die durch Leverkusen-Schlebusch fahren, am Mittag umgeleitet. Es kam zu Verspätungen.

Wie die Deutsche Bahn auf Anfrage mitteilte, wurden Fern- und Nahverkehr über Morsbroich umgeleitet. Um 13.30 Uhr wurde die Strecke wieder freigegeben.

Die Regional-Bahn 48, die zwischen Wuppertal und Bonn Mehlem verkerht, wendete aus Richtung Wuppertal kommend in Opladen und aus Richtung Bonn kommend in Köln-Mülheim.

(sef)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Bahn-Betrieb in Schlebusch steht still


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.