| 00.00 Uhr

Handball
Elfen starten souverän ins neue Jahr

Handball: Elfen starten souverän ins neue Jahr
Anne Jochin belohnte sich mit acht Treffern für eine starke Partie. FOTO: fudisch
Leverkusen. Nach ihrem umjubelten Comeback im Trikot von Bayers Handballerinnen am Mittwoch sorgte Anne Jochin zum Jahresauftakt gleich für weitere Höhepunkte. Stolze acht Treffer steuerte das routinierte Rückraum-Ass als beste Schützin zum überzeugenden 40:22 (19:13) bei der SGH Rosengarten-Buchholz bei. Von Tobias Krell

Damit hatte sich "Joschi" ein Sonderlob kurz nach Ende ihrer neunmonatigen Verletzungspause verdient. "Das war ein wirklich sehr gutes Spiel - ganz besonders zu diesem frühen Zeitpunkt", befand Trainerin Renate Wolf.

Viel Freude bereitete ihr auch der Auftritt von Keeperin Vanessa Fehr. Sie zeigte starke Paraden in Serie und hielt überdies (wie auch Ersatzfrau Dana Centini) einen Siebenmeter. Dabei ließen die Leverkusenerinnen ihre Torfrau in der ersten Viertelstunde noch zu oft im Stich. "Da haben wir nicht richtig zugepackt", kritisierte Wolf. Als dieser Mangel behoben war, setzten sich die Elfen Tor um Tor ab - und führten schon zur Halbzeit komfortabel.

Denn gegen das exzellente und schnelle Offensivspiel der Gäste fand der Aufsteiger kein Mittel, obwohl er viel ausprobierte. Aber ob 5:1-Abwehr, doppelte oder einfache Manndeckung - nichts konnte den Elfen-Angriffswirbel aufhalten. "Das haben wir ganz hervorragend gelöst", schwärmte die Trainerin. Bremsen konnte Bayer allenfalls das Wetter auf der Hin- und Rückfahrt. Da ging es nach dem Wintereinbruch auf den Autobahnen zwischen Leverkusen und dem Ort vor den Toren von Hamburg teilweise nur schleppend voran.

Mit vier Punkten und überzeugenden Leistungen in den beiden Spielen der Woche können Wolf und ihre Schützlinge mit dem Jahresübergang zufrieden sein. Auch die Tabelle sieht wieder freundlicher aus. Das Torverhältnis ist durch den Kantersieg im hohen Norden wieder ausgeglichen. Und mit 9:11 Punkten haben die Elfen als Neunter nun wieder Anschluss ans Mittelfeld. Platz acht (Berlin) und sieben (Buxtehude) sind nur noch einen Punkt entfernt und mit zwei Zählern Rückstand ist auch der Sechste Dortmund in Schlagweite. Weiter geht es für Bayer am 13. Januar mit einer Partie, bei der die Frühform auf die Probe gestellt wird: Die Leverkusenerinnen müssen zur vorgezogenen Rückrunden-Begegnung beim Tabellenzweiten HC Leipzig.

Elfen: Fehr, Centini - Seidel (3), Heldmann, Glankovicova, Adams (4), Karolius (3), Naidzinavicius (7/3), Ruthenbeck (2), Berndt (3), Jochin (8/1), Janouskova (1), Adeberg (2), Schilk (2), Rode (5).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Elfen starten souverän ins neue Jahr


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.