| 00.00 Uhr

Lokalsport
FC Leverkusen sucht Innenverteidiger

Leverkusen. Der Landesliga-Austeiger empfängt morgen TuS Lindlar. Kader nimmt Form an.

Fußball-Bezirksliga: FC Leverkusen - TuS Lindlar. Die Feierlichkeiten beim FC Leverkusen werden morgen (15.15 Uhr) nur kurz unterbrochen, wenn das letzte Meisterschaftsspiel gegen den Tabellenzehnten TuS Lindlar ansteht. Der langersehnte Sprung in die Landesliga gelang bereits am Wochenende vor Pfingsten, die Feierlichkeiten gehen nun in die nächste Runde. "Zuerst wollen wir aber mal das Spiel gegen Lindlar noch gewinnen und zeigen, dass wir auch bis zum Ende konsequent dranbleiben", sagt Spielertrainer Chrisovalantis Tsaprantzis. Im Anschluss an die Begegnung geht es noch einmal zu einem gemeinsamen Essen, wo die lange und erfolgreiche Spielzeit einen Abschluss finden soll.

Bis auf den gesperrten Amine Azzizi und Alexis Leontaridis, der sich mit Rückenproblemen herumplagt, stehen alle Akteure für einen letzten Einsatz bereit. Für die kommende Saison nehmen die Planungen auch von Tag zu Tag konkretere Formen an. Samir Al Khabbachi wird sich dem gleichklassigen 1. FC Monheim anschließen, Martin Tancos kehrt in seine Heimat nach Tschechien zurück.

"Wir befinden uns in Verhandlungen mit zwei weiteren Spielern und sind zudem noch auf der Suche nach einem Innenverteidiger. Ich bin aber guter Dinge, dass wir bald Vollzug vermelden können", sagt Leverkusens Spielercoach Tsaprantzis.

(lhep)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: FC Leverkusen sucht Innenverteidiger


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.