| 00.00 Uhr

Lokalsport
Handball: TuS 82 siegt und freut sich aufs Topspiel

Opladen. Auf ein perfektes Wochenende blicken die Handballer des TuS 82 Opladen zurück. Zum einen erledigte der Oberligist seine Pflichtaufgabe gegen den TV Strombach souverän mit 48:20 (24:9), zum anderen strauchelte Tabellenführer TV Jahn Köln-Wahn überraschend bei BTB Aachen. Damit beträgt der Opladener Rückstand nur noch einen Punkt - und kommenden Samstag ist das Team von Trainer Jannusch Frontzek in Köln zu Gast.

"Jetzt können wir wieder aus eigener Kraft alles schaffen", ist der Coach überzeugt. "Das ist für uns eine riesige Motivation." Nur die ersten zehn Minuten gegen Strombach verliefen noch relativ ausgeglichen. Das Team aus dem Oberbergischen hielt bis zum 5:5 dagegen. Danach übernahm Opladen die Kontrolle und sorgte mit fünf Toren in Folge schnell für klare Verhältnisse.

Im zweiten Spielabschnitt ging es nur noch über die Höhe des Erfolges. "Die Strombacher haben erstaunlich wenig Gegenwehr geleistet", meint Frontzek, der sich über einen entspannten Abend freute. Somit durften sich alle Spieler über Einsatzzeiten freuen. Die Torhüter Stefan Hinkelmann und Niklas Köhler-Prediger durften zwischen die Pfosten rücken. Alle Feldspieler trugen sich in die Torschützenliste ein.

Besonders die Linkshänder Florian Klein und Markus Sonnenberg erwischten einen guten Tag. Gemeinsam erzielten die Flügelspieler 16 Tore. "Wir haben uns zum passenden Zeitpunkt zurückgemeldet und für das Gipfeltreffen eingespielt", meint Frontzek. Jetzt gehe es um eine gute Vorbereitung, damit seine Mannschaft beim Spitzenspiel "alles investieren" könne.

TuS 82: B. Klein, Hinkelmann (10.-46.), Köhler-Prediger (ab 47.) - S. Schlösser (9/1), F. Klein (9), M. Sonnenberg (7), Anger (5/2), L. Schlösser (5), Rachow (5), Ufer (4), C.Göddertz (2), Ellmann (1), Kreutzer (1).

(lhep)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Handball: TuS 82 siegt und freut sich aufs Topspiel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.