| 00.00 Uhr

Lokalsport
Leichlinger Handballer feiern klaren Auftaktsieg

Leichlingen. Beim Aufsteiger ATSV Habenhausen gewinnen die Drittliga-Handballer deutlich mit 35:25. Trainer Frank Lorenzet lobt die "überragende erste Halbzeit" seiner Mannschaft, die erster Tabellenführer ist. Von Patrick Scherer

Tabellenführer nach dem ersten Spieltag. Grund zum Jubeln für den Leichlinger TV? "Wen das interessiert, der muss eingeliefert werden", sagte Frank Lorenzet. Den Trainer-Manager des Handball-Drittligisten interessierte einzig die Art und Weise, wie sein Team beim ATSV Habenhausen den Saisonauftakt meisterte.

Und die war bemerkenswert: Beim 35:25 (18:6) ließ der LTV dem Aufsteiger keine Chance. "Die erste Halbzeit war überragend", sagte Lorenzet.

Dabei hatte sein Team eine beschwerliche Anreise nach Bremen in den Beinen. Eine Vollsperrung sorgte dafür, dass die Leichlinger erst um 15.45 Uhr in der Halle waren und der Anpfiff um eine halbe Stunde auf 16.30 Uhr verlegt wurde. "Wir sind quasi aus dem Bus aufgelaufen", sagte der Trainer und fand umso erstaunlicher, wie sein Team dieses Manko annahm und in eine 7:1-Führung nach zehn Minuten ummünzte.

Die Deckung stand im Gegensatz zum letzten Testspiel gegen den belgischen Meister HC Tongeren dicht und ließ kaum gute Wurfgelegenheiten zu. Kam ein Ball aufs Leichlinger Gehäuse, war Torhüter Damian Bungart zur Stelle. "Er war sehr stark", betonte Lorenzet, der auch die Tempogegenstöße und den Positionsangriff lobte. Auch eine Auszeit der Hausherren brachte keine Ruhe ins Spiel der Habenhausener. Zur Halbzeit (18:6) war die Partie somit gelaufen. "Ich kann mich nicht erinnern, wann wir in der Dritten Liga mal nur sechs Gegentreffer in einer Hälfte bekommen haben", sagte Lorenzet.

Dass seine Mannschaft, die ohne David Hansen (Bandscheibenvorfall), Ante Vukas (Magen-Darm-Grippe) und Florian Görigk (Nasenbeinbruch) angereist war, nach der Pause einen Gang zurückschaltete und sich auf dem Ergebnis etwas ausruhte, passte dem Coach zwar nicht, er zeigte aber auch Verständnis: "Nach dieser Anreise und einer überragenden Halbzeit schaltest du automatisch im Kopf 10 bis 20 Prozent zurück. Aber wir haben das Ergebnis sicher verwaltet bis zum Schluss."

Bester Schütze für den LTV war Carsten Lange mit sechs Treffern. Lorenzet rotierte mit dem sicheren Gefühl des Sieges im Rücken und gab allen Akteuren Spielzeit. "Man muss aber auch ehrlich sein: Habenhausen wird - vorsichtig ausgedrückt - dieses Jahr nicht zu den Top-Mannschaften gehören."

LTV: Bungart - Lange (6), Brüren (5/1), Hilger (4/2), Novickis (4), Padeken (4), Kreckler (3), Lajnef (3), Reuland (3), Kirfel (2), Zechmeister (1).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Leichlinger Handballer feiern klaren Auftaktsieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.