| 00.00 Uhr

Achim Kuczmann
"Wir sind bereit"

Achim Kuczmann: "Wir sind bereit"
Achim Kuczmann startet mit seinen Giants nach einer guten Vorbereitung zuversichtlich in die Saison. FOTO: uwe miserius
Leverkusen. Morgen beginnt für die Bayer Giants mit dem Spiel gegen die Licher Basketbären die Saison, an deren Ende die Rückkehr in die Pro A stehen soll (Smidt-Arena, 19.30 Uhr). Nicht nur der Trainer der Mittelhessen, Ralf Scholz, stuft die Leverkusener als Favorit ein. Sein Gegenüber Achim Kuczmann geht die Mission "Wiederaufstieg" zuversichtlich an, übermäßigen Druck verspürt er aber nicht. Von Sebastian Laule

Herr Kuczmann, wie zufrieden sind Sie mit der Vorbereitung?

Kuczmann Sehr zufrieden, wir haben uns von Woche zu Woche gesteigert. Dass wir früher eingestiegen sind und dadurch mehr Einheiten und Testspiele hatten, ist bei der Mannschaft auch gut angekommen. Das Spiel gegen Köln am vergangenen Sonntag war zudem ein richtig guter Abschluss - wir sind bereit.

Das Saisonziel Wiederaufstieg wurde bereits im Mai ausgegeben, steht der Verein deswegen unter Druck, aufsteigen zu müssen?

Kuczmann Das sehe ich als Trainer schon ein bisschen anders. Natürlich wollen wir bis zum Schluss oben mitspielen, denn die Qualität dazu haben wir auf jeden Fall. Wenn wir dann in den Play-offs die Chance bekommen, wollen wir sie auch ergreifen, aber das sehen die Gegner vermutlich ähnlich. Dass wir so früh gesagt haben, wir wollen wieder rauf, schürt natürlich Erwartungen. Ein gewisser Druck ist also sicher da, aber wir lassen uns davon nicht verrückt machen.

Wer sind die größten Konkurrenten?

Kuczmann Die Artland Dragons und Rostock werden häufig genannt - und das auch zu Recht. Bei uns in der Südstaffel gibt es keine Übermannschaften. Aber dort spielen viele Mannschaften, die Kooperationen mit Teams aus der ersten Liga haben - wie Lich, Würzburg, Bayern oder Frankfurt. Das sind Gleichungen mit vielen Unbekannten.

Anders als in der Pro A müssen immer drei deutsche Spieler auf dem Feld stehen. Von wem ist besonders viel zu erwarten?

Kuczmann Wir sind in dieser Hinsicht insgesamt viel tiefer besetzt als in den Vorjahren, das merkt man schon im Training. Wir haben nach langer Zeit wieder deutsche Spieler außerhalb von Leverkusen zu uns geholt. Was die Erfahrung angeht, ist sicherlich mit Tim Schönborn zu rechnen. Er kennt die zweite Liga und hat seine Qualität in der Vorbereitung mehrfach bewiesen. Aber auch Alexander Blessig hat schon gezeigt, dass er ein Leistungsträger sein kann.

Was erwartet Ihre Mannschaft gegen Lich?

Kuczmann Das Spiel gewinnen wir ganz sicher nicht im Vorbeigehen. Es ist natürlich super, dass wir zu Hause starten. Aber wir müssen jeden Gegner ernst nehmen. Wer oben mitspielen will, muss praktisch alle seine Heimspiele gewinnen, und das wird schwer genug.

Das Ziel ist der Aufstieg, im Zuschauerranking nahmen die Giants zuletzt aber keinen Spitzenplatz ein. Wie lassen sich in Zukunft mehr Fans in die Rundsporthalle locken, zumal diese in knappen Spielen den Unterschied ausmachen können?

Kuczmann Grundsätzlich sind wir mit der Unterstützung nicht unzufrieden. Obwohl wir in den vergangenen Jahren immer im Abstiegskampf waren, haben die Fans zu uns gehalten. Aber natürlich wäre es auch für die Mannschaft schön, wenn noch mehr Besucher zu uns kommen würden. Ich glaube, wenn wir gut spielen und wieder mehr Partien gewinnen, wird das auch gelingen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Achim Kuczmann: "Wir sind bereit"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.