| 00.00 Uhr

Lokalsport
Würfe aus der Distanz sind Kunels Rezept gegen Osnabrück

Opladen. Basketball, 2. Bundesliga Nord: Osnabrücker TB - BBZ Opladen (Frauen). Die nächste knifflige Aufgabe müssen die BBZ-Basketballerinnen bewältigen. Heute Nachmittag (17 Uhr) sind die Schützlinge von Trainerin Birgit Kunel zu Gast beim Tabellensiebten in Osnabrück. Von Platz vier aus wollen die Opladener Frauen den Rang in der Spitzengruppe verteidigen.

"Das ist eine unangenehme Aufgabe für uns, denn der Gegner verteidigt häufig mit einer Zonen-Formation. Es wird viel von unserer Wurfquote aus der Distanz abhängen", sagt Kunel. Beim letzten Erfolg zuhause gegen Grünberg erwischten Leonie Schütter und Co. einen Sahnentag, vor allem die Ausbeute bei den Dreiern war überragend. "Es wäre schön, wenn wir das jetzt wieder hinbekommen würden", betont Kunel, die in Caro Flaskamp, die in der zweiten Mannschaft auflaufen wird und der beruflichen verhinderten Vera Jäcker auf zwei Spielerinnen verzichten muss.

Viel Arbeit wird auf die eigene Defensive zukommen, denn die Osnabrückerinnen verfügen über herausragende Qualität im Angriff. Die US-Amerikanerin N'Dea Bryant ist aktuell mit 25 Punkten im Schnitt die beste Werferin in der Liga. Im Zusammenspiel mit der anderen US-Kollegin Xylina Mc Daniel und den deutschen Esther Borchers, Michelle Müller sowie Annemaria Potratz verfügen die Titans, wie die Osnabrückerinnen sich auch nennen, über die zweitstärkste Offensive der gesamten Liga.

"Meine Spielerinnen dürfen jetzt nicht denken, dass das von alleine geht. Wir müssen von Anfang an konzentriert zur Sache gehen", sagt Kunel, die aber trotzdem den fünften Saisonsieg ins Visier genommen hat - und der wäre gleichbedeutend mit der Etablierung in den Play-off-Rängen.

(lhep)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Würfe aus der Distanz sind Kunels Rezept gegen Osnabrück


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.