| 00.00 Uhr

Meerbusch
Biathlon auf Schalke macht im Dezember in Meerbusch Station

Meerbusch. Bei der Winterwelt haben Meerbuscher Anfang Dezember die Chance, den Sport mit einem Lasergewehr nachzuahmen.

Erstmals wird in diesem Jahr die "Biathlon-auf-Schalke"-Tour auch in Meerbusch Station machen. Anfang Dezember wird die Sportart auf der Winterwelt in Büderich präsentiert. Dies ist jetzt am Rande einer Veranstaltung in Jüchen bekannt geworden. Bei der Veranstaltung können sich die Meerbuscher selbst im Biathlon versuchen. Veranstalter der Winterwelt sind die Werbegemeinschaft und Gastronom Klaus Unterwainig.

2002 feierte der Biathlon-World-Team-Cup in der Arena auf Schalke seine Premiere. 40.900 Zuschauer kamen auch im vergangenen Winter wieder nach Gelsenkirchen. Im Rahmen dieser Veranstaltung gibt es einen großen Volksbiathlon, der im Vorfeld auf Tour geht. Per Lasergewehr können dabei die Fans auf eine Zielscheibe schießen. An vier Stehendschieß-Plätzen betreut das Tourteam alle Neugierigen beim Ausprobieren des Schießens mit originalen Biathlongewehren, die mit der laut Veranstalter gefahrlosen IQ-Laserschießtechnik ausgestattet wurden.

Wer den spannenden Moment des Biathlons, nämlich das Schießen unmittelbar nach körperlicher Anstrengung, erleben möchte, kann sich zum parallel laufenden CardioBiathlon-Duell anmelden. Auf den in Skandinavien entwickelten Thoraxtrainern, die die Doppelstocktechnik des klassischen Langlaufs simulieren, absolvieren die Teilnehmer einen 400 Meter langen Skilanglauf, dem ein Stehendschießen mit fünf Schüssen folgt. Alle Tagessieger reisen nach Gelsenkirchen, wo sie gegeneinander antreten.

(sep)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Biathlon auf Schalke macht im Dezember in Meerbusch Station


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.