| 00.00 Uhr

Meerbusch
Bürger sammeln Müll in Büderich

Meerbusch: Bürger sammeln Müll in Büderich
Stefan Frangen, Andrea Blaum und Kirsten Danes (v.l.) waren auch schon in den vergangenen Jahren dabei und füllten viele Säcke mit Müll. FOTO: BUND
Meerbusch. Die Ortsgruppe Meerbusch des BUND sucht Mitstreiter für den nächsten Saubertag am 3. März.

Um die umliegenden Rheinauen von Dreck zu befreien, organisiert die Ortsgruppe Meerbusch des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) wieder einen Saubertag in Büderich. In diesem Jahr findet das gemeinsame Müllsammeln am kommenden Samstag, 3. März, statt.

Sowohl die Stingesbachmündung als auch das Dammloch seien durch die beiden Hochwasser stark verschmutzt worden, sagt Andrea Blaum vom BUND. Ebenfalls soll einiger Unrat an der Metallbrücke über die Mühlenbachmündung Höhe Ilverich liegen. Freiwillige Gruppen hatten nach Rückgang des Rheinpegels bereits mehrfach Müll am Rheinufer gesammelt. Es gebe aber nach wie vor genug zutun, sagte Blaum. Man freue sich, wenn auch in diesem Jahr wieder viele Freiwillige beim Saubertag mitmachen. Treffpunkt ist der Modellflugplatz, Parkplatz Apelter Weg um 10 Uhr.

Ursprünglich wollte die Ortsgruppe neben der U76-Bahnstrecke entlang des Böhler Geländes gemeinsam mit den freiwilligen Helfern aufräumen. Dieser Plan wurde jedoch verworfen, da der Fachbereich 11 dort umfangreiche Baumfäll-Maßnahmen und Vorbereitungen für die Erstellung eines Radweges vornimmt.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Bürger sammeln Müll in Büderich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.