| 00.00 Uhr

Meerbusch
Eheleute Ziebell feiern heute ihre Eiserne Hochzeit

Meerbusch. An Karneval 1947 lernten sich Margarete und Waldemar Ziebell im rheinländischen Pulheim kennen. Fünf Jahre später feierten sie ihre Hochzeit - und die jährt sich am heutigen Dienstag zum 65. Mal.

Aus Pommern während des Zweiten Weltkrieges geflohen, kam Waldemar Ziebell 1945 mit seiner Familie nach Pulheim. Dort ist Margarete Ziebell geboren und aufgewachsen. In der fröhlichen Zeit des Karnevals lernten sie sich kennen und schlussendlich lieben. Waldemar Ziebell folgte seinem Bruder 1951 nach Lank-Latum, um ihm beim Hausbau zu helfen. Unter der Woche arbeitete er bei den Böhler-Werken in Büderich als Kranfahrer, eine Stelle, die er bis zu seiner Pensionierung 40 Jahre lang ausübte. Margarete Ziebell blieb in Pulheim und arbeitete zeitweise in der Schokoladenfabrik Stollwerck in Köln. Jedes Wochenende fuhr Waldemar Ziebell mit dem Motorrad nach Pulheim, um seine Margarete zu besuchen. Dies war jedoch kein Zustand von Dauer. Das Paar gab sich am 10. Oktober 1952 das Ja-Wort, ein den beiden unvergessliches Ereignis. Im Cabrio fuhren sie durch Pulheim und feierten eine große Hochzeit mit Freunden und Familie.

Anschließend zog auch Margarete Ziebell nach Lank, wo die Eheleute bis heute leben. Nachdem Waldemar Ziebell das Haus der Familie baute, erblickten Sohn Wilfried und Tochter Erika das Licht der Welt, die heute mit ihren jeweiligen Familien in der Nachbarschaft wohnen. Das Wichtigste in ihrer langen und glücklichen Ehe sei Vertrauen, sind sich die Ziebells einig. Außerdem, dass man auch in schwierigen Zeiten zusammenhalte. "Man geht nicht aus dem Haus, ohne dass man sich nach einem Krach wieder verträgt." Im Kreis der Familie feiern die Jubilare heute ihre Eiserne Hochzeit.

(cbe)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Eheleute Ziebell feiern heute ihre Eiserne Hochzeit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.