| 09.55 Uhr

Unfall in Velbert
Betrunkener Fahrer überschlägt sich mit seinem Auto

Unfall in Velbert: Betrunkener Fahrer überschlägt sich mit seinem Auto
Ein Auto, das sich zuvor überschlagen hat, steht auf einer Wiese in Velbert. Ein 26-Jähriger saß am Steuer. FOTO: Polizei
Mettmann. Auf einer Feier hat sich ein 26-Jähriger mit seiner Freundin gestritten. Dann fuhr er betrunken Auto und überschlugt sich mit dem Wagen. 

Die Freundin des Velberters habe ihn noch gewarnt, alkoholisiert Auto zu fahren, berichtet die Polizei. Doch der 26-Jährige fuhr dennoch los. Nach nur kurzer Wegstrecke von der Straße am Wolffsiepen aus, kollidiert er mit einem hölzernen Strommast am Fahrbahnrand. Der Wagen kommt von der schmalen Straße ab und rutscht den Abhang herab, berichtet die Polizei. Dabei überschlägt sich das Auto, beschädigt einen Weidezaun und eine Viehtränke.

Das Fahrzeug kommt wieder auf den Rädern zum Stehen. Der 26-Jährige kann sich unverletzt aus seinem Wagen befreien. Die Polizei stellt bei dem Fahrer einen Atemalkoholwert von etwas mehr als ein Promille fest. Der Führerschein wurde sichergestellt, ein Strafverfahren eingeleitet. Nach Schätzungen der Polizei entstand ein Schaden von insgesamt 9000 Euro.

 

(top)