| 00.00 Uhr

Tischtennis
Starke Mettmanner Vorstellung an den eigenen Platten

Mettmann. Mettmann-Sport - TTC Union Mülheim 9:3. (K.M.) Mit einer starken Vorstellung überzeugte der Mettmanner Tischtennis-Verbandsligist beim klaren Erfolg über Union Mülheim. Damit wurde ME-Sport seiner Favoritenrolle gerecht und unterstrich ein weiteres Mal, dass die Mannschaft in Bestbesetzung keinen Kontrahenten in der Verbandsliga fürchten muss. In den Begegnungen, die die Mettmanner nicht gewannen, standen dem Team um Kapitän Milenko Milicevic nicht immer alle Spieler der ersten Sechs zur Verfügung - und dann besteht auf den hinteren Positionen ein Leistungsgefälle.

Gegen die Mülheimer sah es anfangs nicht danach aus, dass MESport so deutlich siegt. Nach den Eingangsdoppeln sahen sich die Mettmanner mit 1:2 im Hintertreffen. Während das Spitzendoppel Grachev/Rups seine Partie mit 3:2 für sich entscheiden konnte, verloren König/Milicevic nach hartem Kampf mit 2:3 und Fontana/Kobiella aus dem unteren Paarkreuz hatten glatt mit 0:3 das Nachsehen.

Danach folgte ein erfolgreicher Zwischenspurt der Gastgeber. Andrei Grachev, Stephan König und Miki Milicevic gewannen ihre Begegnungen souverän. Da auch die Nummer zwei der Mettmanner, Eduard Rups, seine Partie mit 3:2 für sich entschied, führte ME-Sport mit 5:2.

Während sich auch Markus Kobiella in seinem Duell durchsetzte, verlor jedoch sein Kollege im unteren Drittel, Patrick Fontana, mit 1:3. In der Folge machten aber die Spitzenspieler Andrei Grachev, Eduard Rups und Stephan König mit ihren Siegen den deutlichen 9:3-Endstand perfekt. "Das war eine rundum geschlossene Mannschaftsleistung", freute sich Kapitän Milenko Milicevic. Aktuell stehen die Mettmanner in der Verbandsliga auf Rang fünf.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tischtennis: Starke Mettmanner Vorstellung an den eigenen Platten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.