| 08.28 Uhr

Mettmann
Vierjährige läuft gegen Auto und wird schwer verletzt

Mettmann. Ein vierjähriges Mädchen ist in Mettmann schwer verletzt worden, als es gegen das Auto eines 59-Jährigen lief. Das Kind sei am Dienstagnachmittag vorbei an stehenden Fahrzeugen auf die Straße gelaufen, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Die Vierjährige wurde vom Auto erfasst und fiel auf die Fahrbahn. Der Vater hatte das Mädchen zuvor vom Kindergarten an der Düsseldorfer Straße abgeholt und war gemeinsam mit ihm an der Straße gelaufen. Dort rannte es dann zwischen stehenden Fahrzeugen hindurch, die auf einer Abbiegespur und einer Geradeausspur vor der Ampel warteten. Es lief weiter auf die Gegenfahrspur und dort seitlich gegen einen BMW. Der Fahrer, ein 59-jähriger Mann aus Wülfrath, war im stockenden Verkehr in Richtung Eichstraße unterwegs. Die Vierjährige stieß gegen den vorderen Radkasten des BMW und fiel auf die Fahrbahn, wo sie verletzt liegen blieb.

(dpa/irz)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.