| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Ab sofort gibt es Car-Sharing im Minto

Mönchengladbach: Ab sofort gibt es Car-Sharing im Minto
FOTO: Walter Coenen
Mönchengladbach. 500 Buchungen, 40.000 gefahrene Kilometer - das waren die Erfolgszahlen, die das Auto-Centrum Walter Coenen erst Anfang April für sein Car-Sharing-Projekt präsentiert hatte. Damals kam ein Transporter neu dazu, der mittlerweile auch bereits 1000 Kilometer absolviert hat. Von Jan Schnettler

Ab sofort hat das Autohaus sein Angebot auch auf das Minto ausgeweitet: Seit gestern steht dort ein Ford Focus auf einem festen Parkplatz auf Ebene fünf, der für Fahrten gebucht werden kann. "Wir hatten schon länger versucht, Car-Sharing anzubieten, es gelang aber nicht", sagt Marco Koch, Technischer Manager des Minto. "Wir wollen unseren Service ausweiten und der Stadt mehr Mobilität zur Verfügung stellen." Zunächst sei das Angebot auf sechs Monate begrenzt, bei entsprechendem Erfolg solle es aber natürlich unbefristet verlängert werden. Stephan Coenen, Geschäftsführer des Autohauses, will in Kürze neue mögliche Standorte für weitere Fahrzeuge identifizieren, zusätzlich zu den nun sechs Orten. "Wir sind beispielsweise bereits mit den Kliniken Maria Hilf im Gespräch. Uns interessieren alle Standorte mit hoher Frequenz, wo Menschen wohnen, die Mobilität benötigen."

Im Minto funktioniert das Angebot so: Wie bei den anderen Ford-Coenen-Standorten ist das System mit dem europaweiten Car-Sharing-Netz Flinkster der Deutschen Bahn gekoppelt. "Deutschlandweit beteiligen sich 40 Ford-Händler, es gibt mehr als 1000 Stationen in über 800 Städten mit mehr als 6000 Autos in Kooperation mit Flinkster", sagt Coenen. Spritkosten fallen nicht an, zur Grundgebühr kommt lediglich eine Kilometerpauschale. Der Clou im Minto ist, dass für Inhaber der Treuekarte die einmalige Anmeldegebühr entfällt. Zudem kann das Minto-Parkhaus, das normalerweise um 22 Uhr schließt, für den Car-Sharing-Wagen 24 Stunden genutzt werden, für Abholen wie auch Zurückbringen. "Über die Telefonnummer des Sicherheitsdienstes ist der Zugang gewährleistet", so Koch.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Ab sofort gibt es Car-Sharing im Minto


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.