| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Bassbariton Andrew Nolen gastiert in den USA

Mönchengladbach. Den amerikanischen Opernsänger Andrew Nolen zieht es ab und zu in seine Heimat: So hat der Bassbariton bereits in einem großen Opernprojekt in Boston mitgewirkt, der "Ouroboros Trilogy", die ihre Welturaufführung feierte. Jetzt ist der Sänger zum dritten Mal nach Orleans in Massachusetts gereist, um dort heute und morgen mit dem Chor "Gloriae Dei Cantores" zu singen. In der Oper "The Pilgrim's Progress" von Ralph Vaughan Williams übernimmt er die Rollen "Apollyon" und "Lord Hategood". Seit der Spielzeit 2011/2012 ist Andrew Nolen festes Ensemblemitglied am Theater Krefeld und Mönchengladbach. Aktuell können ihn die Zuschauer unter anderem in Kobie van Rensburgs Barockopernprojekt "Der seltsame Fall des Claus Grünberg" und in Gian Carlo Menottis Oper "Der Konsul" erleben.
(isch)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Bassbariton Andrew Nolen gastiert in den USA


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.