| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Demo und Aktion gegen Reaktoren Tihange und Doel

Mönchengladbach. Um auf eine Schließung der umstrittenen Atomkraftwerke Tihange und Doel hinzuarbeiten, findet am Sonntag, 22. Mai, in Maastricht (NL) eine internationale Demonstration statt. Ab 14 Uhr ziehen die Teilnehmer vom "Plein 1992" aus zum Maastrichter Markt, wo deutsche, niederländische und belgische Atomkraftgegner bis 15.30 Uhr Reden halten werden. Das teilen die Grünen in Mönchengladbach mit. Veranstaltet wird die Demonstration von der Vereinigung "Milieu Front Eijsden" und der niederländischen Groenlinks-Partei. Weitere Informationen unter auf "http://www.

maastricht.groenlinks.nl" . Wer sich erst über die möglichen Folgen der Weiterbetreibung der Kraftwerke informieren möchte, kann am selben Tag um 9.30 Uhr kostenlos Dr. Benno Peters' Vortrag im Rahmen des Jahrestreffens der Friedensärzte- und Ärztinnen in Mönchengladbach über "Katastrophenszenarien einer möglichen Havarie im AKW Tihange" im Gymnasium am Geroweiher besuchen. Im Anschluss ist ab 10.45 Uhr am Platz vor der Citykirche eine öffentliche Aktion zu den Folgen einer Reaktorkatastrophe geplant.

(gap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Demo und Aktion gegen Reaktoren Tihange und Doel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.