| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Jugend-Magazin: "Nix los" in Mönchengladbach?

Mönchengladbach. Was kann man eigentlich als junger Mensch in Mönchengladbach machen? Gibt es etwa nur noch das neue Einkaufszentrum Minto? Diese Frage stellte sich vor gut drei Monaten das Team des Potpourri-Festivals von der Horst Musik- und Kulturförderung. Nach dem Motto "von jungen für junge Leute" überlegten sie gemeinsam, was aus jugendlicher Sicht kulturell in der Stadt alles passiert. Heraus kam das mehr als 70-seitige Magazin "Nix los?", das durch ein breites Spektrum von Themen die Jugendkultur in Gladbach vermittelt. Von Klemens Zirngibl

"Wir wollten eigentlich schon seit unserer Gründung zusätzlich zum Festival noch auf einer anderen Ebene darüber reflektieren", erinnert sich Ulla Heinrich, Vorsitzende der Horst Musik- und Kulturförderung. Gemeint ist der Begriff Kultur allerdings nicht nur im Sinne von "Geigen in der Musikschule. Auch Punk-Konzerte in der Stadt und Blogs aus der Region werden berücksichtigt", betont Ulla Heinrich. Aber auch allgemeine und aktuelle Themen wie Alltagsrassismus, das Minto oder Homophobie sind in dem Magazin vertreten. Das Besondere dabei ist, dass von der redaktionellen bis hin zur grafischen Arbeit alles von Jugendlichen unter 25 Jahren aus dem Netzwerk des Potpourri-Teams umgesetzt wurde. Auch die Inhalte waren nicht von Beginn an vorgegeben, sondern wurden nach dem jeweiligen Interessengebiet individuell ausgesucht. "Wir wollten aufzeigen, was es für coole Sachen in Mönchengladbach gibt und was für tolle junge Leute hier in der Stadt leben", sagt Ulla Heinrich.

Das neue Magazin liegt in diversen Cafés, Büchereien und öffentlichen Gebäuden zum kostenlosen Mitnehmen aus. Dabei ist das Magazin komplett ohne Werbung erschienen. Interessierte können sich die Zeitschrift auch gebührenfrei nach Hause schicken lassen. Dafür muss man sich einfach mit seinen Kontaktdaten per E-Mail auf der Seite kontakt@potpourrifestival.de melden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Jugend-Magazin: "Nix los" in Mönchengladbach?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.