| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Landeskonferenz der Jusos tagt im Stadttheater

Mönchengladbach. Das Rheydter Stadttheater wird in den kommenden beiden Tagen zur politischen Bühne. Am Wochenende veranstalten die NRW-Jusos dort ihre Landeskonferenz mit rund 200 Gästen. Unter anderem wählt der SPD-Nachwuchs einen neuen Landesvorstand. Unter dem Titel "Zukunft ist nicht für Lau" wollen sich die Jusos auch mit der Leerstandsproblematik und bedarfsgerechtem sozialen Wohnungsbau beschäftigen. "Nicht nur in Mönchengladbach gibt es das Problem leerstehender Innenstädte. Und vor allem in Großstädten schießen die Mietpreise so exorbitant in die Höhe, dass sich finanziell Benachteiligte kaum noch Wohnraum leisten können.

Da sehen wir ganz klar die öffentliche Hand in Verantwortung", erklärt die Vorsitzende der Gladbacher Jusos, Josephine Gauselmann. Als Gäste werden unter anderen die Bundestagsabgeordnete Gülistan Yüksel, der Landtagsabgeordnete Hans-Willi Körfges sowie der Vorsitzende der SPD-ratsfraktion, Felix Heinrichs, erwartet. Die Landeskonferenz startet am Samstag um 11 Uhr, Beginn am Sonntag ist bereits um 9 Uhr.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Landeskonferenz der Jusos tagt im Stadttheater


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.