| 00.00 Uhr

Lokalsport
Der TV Korschenbroich holt sich mit guter Abwehrarbeit einen Punkt

Hanbdall,3. Liga. Der TV Korschenbroich lebt. Der Drittligist erkämpfte sich in einem spannenden Spiel ein 24:24 (11:12) gegen die HSG Handball Lemgo II. "Wir haben im Kollektiv in der Abwehr gut gearbeitet. Davon hat dann auch Max Jäger im Tor profitiert", sagte Trainer Ronny Rogawska. Während der TVK als Schlusslicht die Punkteteilung als Erfolg werten kann, bringt sie die HSG Handball Lemgo II, die als Drittletzter noch um den Klassenverbleib kämpft, nicht weiter.

Der TVK startete sehr engagiert in die Partie. Nach der 5:3-Führung mussten die Gastgeber allerdings bis zur 21. Minute den Ausgleich zum 8:8 hinnehmen. "Ab der 20. Minute haben wir zu viele Fehler gemacht und Lemgo mit seinem schnellen Umschaltspiel in die Karten gespielt", sagte Rogawska.

Die Gäste setzten sich in der Folge über 11:8 ab. In der Pause forderte der TVK-Coach mehr Ruhe im Offensivspiel ein. "Es war das Ziel längere Angriffe zu fahren. Wenn wir das in der zweiten Hälfte geschafft haben, waren wir auch meistens erfolgreich", sagte Rogawska. Immer mal wieder brach die Ungeduld bei den Korschenbroicher Spielern jedoch wieder durch, so dass Lemgo vom 15:15 erneut auf 18:15 davonziehen konnte.

Dass sich der TVK, für denn es als feststehenden Absteiger um nichts mehr geht, dennoch nicht aufgab, wertet der Trainer positiv. "Wir haben uns zurückgekämpft. In so einer Situation ist es schwer, sich zu motivieren, aber wir wollen uns zuhause unbedingt vernünftig verabschieden. Insofern bin ich zufrieden. Das ist ein gerechter Punktgewinn", berichtete der Coach. Zehn Minuten vor dem Ende glich Nicolai Zidorn den Rückstand zum 21:21 aus. Steffen Brinkhues, erneut Zidorn und in der Schlussminute Tim Dicks besorgten mir ihren Treffern nach den erneuten Rückständen jeweils den Ausgleich. Als bester Torschütze überzeugte Steffen Brinkhues mit sechs Treffern.

TVK: Jäger - Brinkhues (6), Jennes (4), Zidorn (3), Mumme (3), Hampel (2), Dicks (2), Bongaerts (2/1), Bohrmann (1), Zavada (1), Pötzsch.

(wiwo)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Der TV Korschenbroich holt sich mit guter Abwehrarbeit einen Punkt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.