| 00.00 Uhr

Lokalsport
Frauen des TV 1848 erwischen einen Tag zum Vergessen

Volleyball. Das war nichts: Die Frauen des TV 1848 Mönchengladbach haben ihr Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten der Landesliga mit 0:3 (14:25; 18:25; 21:25) verloren und sind nun Tabellenfünfter. "Das Spiel hätten wir gerne schnell vergessen", sagte Trainer Thomas Palaszewski. "Da gibt es manchmal Tage, an denen nichts funktioniert, und je mehr man sich anstrengt, desto weniger gelingt. Diesen Tag hatten wir Samstag." Er ergänzte: "Wir haben am Anfang unkonzentriert gespielt, dann wieder sehr nervös und zurückhaltend.

In entscheidenden Phasen haben wir sehr viele individuelle Fehler gemacht und eigentlich dem Gegner den Sieg geschenkt." Dass man aufgrund diverser Verletzungen und Krankheiten nicht regelmäßig habe trainieren können, sei keine Entschuldigung, fand Palaszweski. "Wir werden die zweiwöchige Spielpause nutzen, um wieder Selbstbewusstsein zu tanken", schloss der Trainer.

(ame)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Frauen des TV 1848 erwischen einen Tag zum Vergessen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.