| 00.00 Uhr

Lokalsport
Geistenbecks Zweite siegt dank starker Abwehr

Handball-Bezirksliga. Die Zweitvertretung des TV Geistenbeck hatte beim ATV Biesel wenig Mühe und bleibt nach dem deutlichen 26:17 (13:5)-Erfolg weiterhin ohne Verlustpunkte. Nach anfänglichen Schwierigkeiten fanden die Gäste, die personell aus dem Vollen schöpfen konnten, immer besser ins Spiel und zeigten sehenswerte Kombinationen, wobei Stapper (9) sich als besonders treffsicher erwies. Prunkstück jedoch war an diesem Tag die Deckung, an der Biesel sich die Zähne ausbiss.

Eine starke Vorstellung bot der TV 1848 beim 36:26 (17:10)-Erfolg gegen die Turnerschaft Lürrip II. Die Gäste hatten nicht viel zu bestellen und spätestens beim 18:29-Rückstand in der 45. Minute war für sie nichts mehr zu holen. Jansen (6) und Holz (6/1) waren die erfolgreichsten Torschützen der Hausherren und bei Lürrip wusste insbesondere Hanschumacher (10/3) zu überzeugen.

Das Verfolgerduell konnte Welfia Mönchengladbach gegen die Zweite Mannschaft der Borussen mit 32:30 (18:15) knapp für sich entscheiden. Es war ein insgesamt verdienter Sieg der Hausherren, zumal die Gäste erst in den letzten acht Minuten noch einmal aufkamen. Bester Torschütze für die Welfen war Neuenhofer (11/5) und für die Borussen war Brüss (9).

Der TV Beckrath II verlor das Kellerduell beim ASV Rurtal-Hückelhoven mit 27:29 (13:13). Nach dieser enttäuschenden Vorstellung, bei der lediglich Wiesen (10/4) zu überzeugen wusste, rutschte Beckrath auf den letzten Platz.

(alpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Geistenbecks Zweite siegt dank starker Abwehr


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.