| 00.00 Uhr

Lokalsport
Gladbach A-Junioren verlieren auch ihr drittes Heimspiel 0:2

Fussball. Drittes Heimspiel, zum dritten Mal gegen ein Schwergewicht der A-Junioren-Bundesliga, und zum dritten Mal verliert die U19 der Borussen mit 0:2. Diesmal entführte Schalke 04 drei Punkte aus dem Borussia-Park. "Wir haben eine ordentliche erste Halbzeit gespielt", sagte VfL-Trainer Thomas Flath. "Auch nach dem Wechsel sind wir sehr engagiert aufgetreten." Flath war trotz der Niederlage sehr zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. Von Andre Piel

Hinten ließ die Borussen-Abwehr wenig zu gegen den torhungrigen Sturm der Gäste. Vorne war der Fohlennachwuchs vor allem bei Standards brandgefährlich. In der 41. Minute wäre fast der Führungstreffer für den VfL gelungen. Milo Alazar Yosef flankte nach einem stark vorgetragenen Angriff nach innen, wo gleich zwei Borussen das Leder nur knapp verpassten. Besser machten es dann die blau-weißen Gäste. In der vierten Minute der Nachspielzeit nutzte Haji Wright die erste echte Unordnung in der VfL-Abwehr und markierte das 1:0. In der zweiten Halbzeit blieben die Borussen offensiv und drängten auf den Ausgleich. Nach einem Foul im Strafraum an Marvin Tenbült blieb der Elfmeter-Pfiff aus. Wenig später verhinderte Schalkes Schlussmann Timon Weinert das 1:1. Er wehrte einen Schuss von Tilmann Jahn mit einer Glanzparade ab. Zwei Minuten später wurden die Borussen dann ausgekontert, Schalke traf durch Nassim Boujellab zum 2:0 (81.). "So etwas passiert dann eben, wenn man drückt", sagte Trainer Flath. "Wenn wir vorher das 1:1 machen, können wir das Spiel vielleicht sogar noch gewinnen. Das Quäntchen Glück hat uns aber gefehlt."

Die U19 des 1. FC fuhr derweil in der A-Junioren-Niederrheinliga gegen den BV 04 Düsseldorf einen hoch verdienten 3:1-Erfolg ein. "Trotz der vielen Verletzten haben wir ein gutes Spiel abgeliefert", sagte Trainer Benni Weeks. "Gegen einen tief stehenden Gegner haben wir Geduld bewiesen und unsere Tore dann verdientermaßen gemacht." Zunächst mussten die Westender einen frühen Rückstand (9.) verarbeiten. Mit dem einzigen Torschuss in der ersten Halbzeit gingen die Gäste in Führung. Der BV machte fortan auf dem schmalen Kunstrasen-Platz die Räume eng, der FC hatte fast 80 Prozent Ballbesitz. Als auf der rechten Seite ein Angriff gut ausgespielt wurde, markierte Ferhan Tam das 1:1 (18.). Nach dem Seitenwechsel schwanden beim BV die Kräfte. Die frei werdenden Räume wurden jetzt besser genutzt. Max Krause traf zweimal ins Schwarze (63., 78.). "Der Sieg hätte durchaus noch höher ausfallen können. Insgesamt haben wir einen ordentlichen Auftakt hingelegt", sagte Weeks.

Auch im zweiten Saisonspiel in der C-Junioren-Niederrheinliga gewann die U15 des 1. FC mit 4:0. Mit dem Sieg beim TuSpo Richrath sicherten sich die Gladbacher die Tabellenführung. Nils Florian Kaiser traf zweimal ins Netz. Die weiteren Treffer besorgten Tom Bleck und Maximilian Baran.

Borussia U19: Langhoff - Abrosimov, Mayer (46. Strietzel), Hanraths, Alazar - Schikowski, Benger, Mustafic (64. Kempkens), Tenbült - Sahin (78. Jahn), Müller (46. Baller)

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Gladbach A-Junioren verlieren auch ihr drittes Heimspiel 0:2


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.