| 00.00 Uhr

Lokalsport
U15 des FC ist im Lernprozess: Es fehlen die Tore

Fussball. Die U15 des 1. FC hat bereits am Mittwoch gegen den TuS Reuschenberg gespielt. In einem guten und sehr ansehnlichen Spiel in der C-Junioren-Niederrheinliga trennten sich die Teams mit einem 0:0. "Wir haben unsere Chancen nicht verwertet", sagte FC-Coach Jens Gentner. Seine Stürmer leiden aktuell an einer Ladehemmung. Schon in der ersten Halbzeit hätte gegen einen kompakt verteidigenden Aufsteiger zwei Tore fallen müssen. Am Ende nutzte die Feldüberlegenheit nichts. "Die Mannschaft befindet sich in einem Lernprozess", sagte Gentner. "Aktuell sind wir dennoch sehr zufrieden mit der Leistung des jungen Teams."

Ihre Spitzenposition in der B-Junioren-Niederrheinliga will die U16 der Borussen verteidigen. Wobei VfL-Trainer Marc Trostel Platz eins nicht überbewerten möchte: "Das ist eine schöne Momentaufnahme, aber nach dem vierten Spieltag sollte man dem noch nicht zu viel Bedeutung beimessen."

Borussias U15-Trainer Mirko Sandmöller monierte zuletzt die schlechte Chancenverwertung. In der C-Junioren-Regionalliga unterlagen die Borussen dem VfL Bochum mit 0:1 und vergaben unter anderen einen Strafstoß. Bei Fortuna Köln soll jetzt endlich die Torausbeute von drei Treffern in vier Spielen verbessert werden.

(api)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: U15 des FC ist im Lernprozess: Es fehlen die Tore


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.