| 00.00 Uhr

Moers/Rheinberg/Duisburg
Bauarbeiten schränken Bahnverkehr ein

Moers/Rheinberg/Duisburg. Zwischen Moers und Duisburg vom 28. August bis zum 19. Oktober abschnittsweise gesperrt. Von Nicole Maibusch und Uwe Plien

Das wird viele Bahnkunden interessieren, die tagtäglich auf der Regionalbahnstrecke 31 ("Der Niederrheiner") zwischen Moers und Duisburg unterwegs sind, um beispielsweise zur Schule, zur Universität oder zur Arbeitsstelle zu kommen: Diese Pendler und Reisenden müssen sich auf längere Fahrzeiten einstellen. Denn schon bald stehen umfangreiche Arbeiten am Schienennetz an, so dass die Züge der Nordwestbahn nur eingeschränkt und nicht durchgängig fahren.

Wie die Rheinische Post erfuhr, werden von Freitag, 28. August, bis Montag, 19. Oktober dieses Jahres Streckenabschnitte zwischen Rheinberg und Duisburg gesperrt. Der Grund seien "Infrastrukturarbeiten", teilte die Deutsche Bahn auf Nachfrage der Rheinischen Post mit. Die DB Netz ist für das Schienennetz auf dieser Strecke zuständig.

Dabei soll der Abschnitt zwischen Rheinberg und Duisburg an den Wochenenden, der Abschnitt zwischen Moers und Duisburg auch an Wochentagen betroffen sein, berichtete eine Sprecherin des in Osnabrück ansässigen Streckenbetreibers Nordwestbahn. Die NWB arbeitet derzeit nach eigener Aussage mit Hochdruck daran, einen Fahrplan für den Schienenersatzverkehr zu erstellen. Wann genau dieser Ersatzplan vorliegen wird, war nicht in Erfahrung zu bringen.

Fest steht allerdings, dass neben Bussen, die alle Zwischenhaltestellen anfahren, auch ein Direktbus zwischen Moers und dem Duisburger Hauptbahnhof eingesetzt werden soll. Wie der Ersatzfahrplan genau aussieht, ist nach Angaben der Nordwestbahn noch ungewiss. "Sobald die Pläne stehen, werden wir die Bahngäste informieren - zudem sind die Pläne dann über unsere Internetseite abrufbar", so eine Sprecherin der Nordwestbahn. Die Internetadresse lautet www.nordwestbahn.de. Gestern fand sich dort allerdings nur ein kurzer Hinweis, dass "voraussichtlich vom 28. August zum 18. Oktober aufgrund von Bauarbeiten ein Schienenersatzverkehr eingerichtet wird".

Die Niag als unter anderem für den Kreis Wesel zuständige Verkehrsbetriebe sind bisher nicht in die Planung des Schienenersatzverkehrs einbezogen, sagte gestern eine Sprecherin des in Moers ansässigen Unternehmens. Es sei allerdings nicht auszuschließen, dass die Nordwestbahn als Betreiber der Bahnstrecke um Unterstützung bittet.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers/Rheinberg/Duisburg: Bauarbeiten schränken Bahnverkehr ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.