| 00.00 Uhr

Moers
Harley-Treff mit Harmonie und Herz

Moers: Harley-Treff mit Harmonie und Herz
FOTO: Dieker Klaus
Moers. Motorradbegeisterte trafen sich am Wochenende am Fuße des Förderturms an der Franz-Haniel-Straße. Die Biker sammelten Spenden für den Verein Gänseblümchen, der krebskranke Kinder und ihre Familien unterstützt. Von Laura Conrath

Für Harley-Freunde ist diese Veranstaltung eine feste Instanz: Wenn es heißt "Harley trifft Niederrhein", dann kommen sie von nah und fern. Seit letztem Jahr treffen sie sich auf dem Gelände des "Generation" in Moers und tauschen sich am Fuße des alten Förderturms aus. Auch diesmal präsentierten auf der Ausstellungsmeile Händler ihre Produkte und Dienstleistungen.

Doch unter den Bikern war man sich einig: Auf den Verkauf kam es an diesem Wochenende eher nicht an. "Es ist ein Sehen und Gesehenwerden, ein Wiedertreffen mit der Familie", so die Mitglieder der Gruppe "Niederrhein-Bikes".

Links: Startaufstellung zur Niederrhein-Ausfahrt. Rechts oben: SPD-Bundestagskandidatin Elke Buttkereit mit ihrem Fahrer Werner Swihtly. Rechts unten: Besucher bekamen viel zu sehen, wie eine Harley samt Wohnwagen. FOTO: KLaus Dieker

Und dass es eine Familienveranstaltung ist, darauf legte der Event-Manager und Familienvater Peter Clasani großen Wert: "Es gibt immer noch große Vorurteile gegenüber unserer Szene. Bandenkriege und Gewalt überschatten unseren Ruf. Aber wie so oft, sind diese Auswüchse nur ein kleiner Teil vom großen Ganzen. Wir sind sehr harmonische Menschen und freuen uns immer, wenn auch Leute, die nicht unserer Szene angehören vorbeikommen und sich für unser Hobby interessieren."

Zwischen Harleys, Trikes, U.S.-Cars und rund 20 Händlerstanden, die alles rund ums Bike anboten, gab es am Wochenende auch Foodtrucks, die das typisch amerikanische Lebensgefühl mit Burgern, Hot-Dogs und Co. vermittelten. Und auch das Ehrenamt war vertreten: Das Tierheim Moers und der Verein Gänseblümchen NRW informierten an ihren Ständen.

FOTO: Dieker Klaus

SPD-Bundestagskandidatin Elke Buttkereit war am Samstag stellvertretend für den Schirmherrn Ibrahim Yetim da. "Moers ist eine Stadt, die es ihren Einwohnern sehr leicht macht, sich ehrenamtlich zu betätigen - und viele nehmen dieses Angebot mit Freuden an", sagte sie. "Für mich ist es deshalb auch keine große Überraschung, dass sich auch die Biker als Teil des Niederrheins für den guten Zweck einsetzen."

Die Veranstalter konnten Lose im Wert von 1000 Euro an die Besucher verkaufen. Zusammen mit Spenden von Geldinstituten, Stiftungen und Privatleuten konnten so 2850 Euro gesammelt werden. Das Geld geht an den Verein Gänseblümchen-NRW, der krebskranke Kindern und ihre Familien unterstützt und Ausflüge mit ihnen unternimmt.

Volker und Irmgard Dudek vom Vorstand des Vereins und nahmen die Spenden am Samstagabend entgegen. "Wir müssen ohne öffentliche Spenden auskommen und sind deshalb froh über jeden privaten Unterstützer", sagte Volker Dudek als ihm der Scheck von den Veranstaltern Peter und Bea Clasani sowie Heiko Schiemann sowie Elke Buttkereit überreicht wurde.

Ein emotionaler Moment schloss sich an die Spendenübergabe an, als die Gewinnerin eines Hauptpreises zur Bühne eilte. Ilka Nowakowski hatte eine Ballonfahrt im Wert von 180 Euro gewonnen. Da sie allerdings laut eigenen Angaben unter Höhenangst leidet, entschloss sie sich kurzerhand, den Gewinn an Volker und Irmgard Dudek zur Versteigerung zu übergeben. Bei der wurden weitere 400 Euro für den Verein erzielt.

Doch natürlich stand auch die Harley selbst im Vordergrund. Zu den Highlights am Samstag zählte die gemeinsame Ausfahrt der Biker über den Niederrhein. Allen voran: Elke Buttkereit. "Ich habe zwar mal einen Motorradführerschein gemacht, aber zu einer eigenen Maschine ist es nie gekommen", sagte die Politikerin später.

"Die Tour hat mir einen ganz anderen Blick auf meinen Wahlkreis ermöglicht. An jeder Ampel haben wir uns zugerufen, wie schön es hier doch sei." Am Sonntag sorgte ein zünftiges Frühstück für die nötige Kraft für den Tag und ein Gottesdienst für den Beistand beim Fahren. Die Händlermeile zog zahlreiche Besucher an. Außerdem wurden Preise für das schönste Motorrad, die weiteste Anreise und die größte Gruppe verteilt. Die Bilanz von Peter Clasani: "Ich bin total zufrieden. Aber wirklich!"

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Harley-Treff mit Harmonie und Herz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.