| 00.00 Uhr

Moers
Improviser macht Jazz im Park

Moers. Hayden Chisholm bringt eine französische Tradition in die Grafenstadt.

In ganz Frankreich finden jedes Jahr zum Sommeranfang am 21. Juni viele sogenannte Fêtes de la Musique statt. Dabei handelt es sich um Konzerte in Parks, Innenstädten und Galerien. Die Musiker treten dabei kostenlos auf. Eine Tradition, die Improviser in Residence Hayden Chisholm in diesem Jahr nach Moers bringt.

Am Sonntag, 21. Juni, spielt er ab 15 Uhr im Schlosspark, direkt hinter dem Schloss. Eingeladen hat er befreundete Künstler. Einer davon ist Joscha Oetz mit seinem Kontrabass. Oetz ist schon seit den 1990er Jahren in der Kölner Jazzszene aktiv. Man kennt ihn unter anderem durch sein Projekt Perfektomat. Als Künstler hat Hayden Chisholm schon auf dem Moers Festival gespielt, als dieses noch im Park stattfand. Er freut sich sehr, dass das Jahr als Moerser Improviser in Residence ihm die Möglichkeit gibt, von Zeit zu Zeit wieder etwas Jazz in den Moerser Park zu bringen.

"Genau hinter dem Schloss ist eine Stelle mit wunderschönen großen Bäumen. Ich bin da spazieren gegangen und habe gedacht: Hier ist es perfekt für ein kleines Open-Air-Konzert." Eine Idee, die er mit der Fête de la Musique erstmalig in die Tat umsetzt. Gleichzeitig entspricht sie Chisholms Vorhaben für den Sommer: "Ich will einfach noch mehr mit den Moersern ins Gespräch kommen." Er will noch stärker erfahren, was die Stadt umtreibt. In den vergangenen fünf Monaten hat er vor allem Konzerte im Studio des Theaters, der Röhre und zuletzt im Rittersaal gegeben. Diese Auftritte sollen im Herbst fortgesetzt werden, unter anderem mit einem kleinen zweitägigen Mini-Festival.

In der Zwischenzeit jedoch besucht er Schulklassen, hat gerade in der St. Josefs Kirche eine Klanginstallation beendet, macht bei der Moerser Jugend-Kultur-Woche Moving Moers mit, wird am 20. Juni bei der SuppKultur in Hochstraß jungen Erwachsenen Rede und Antwort stehen und spaziert dudelsackspielend die Fußgängerzone auf und ab. Damit es bei der Fête de la Musique nicht nur etwas auf die Ohren gibt, sondern auch der Gaumen verwöhnt wird, hat Hayden Chisholm eine weitere Freundin eingeladen. Diese unterstützt ihn mit einem ganz besonderen Stand.

Die Regieassistentin (Fatih Akin, Gegen die Wand) und Kölner Weinhändlerin Surk-ki Schrade bietet Naturwein an, den sogenannten Vin Naturel. Dieser wird biologisch angebaut, handverlesen, spontangegärt, nicht gefiltert. Daneben hat sie auch alkoholfreie Erfrischungen im Angebot. Das einzige, was jetzt noch bei der Open Air-Veranstaltung schief gehen kann, ist das Wetter. Aber davon lassen sich die Moerser ja bekanntlich nicht schrecken.

Ein Fest der Musik: Sonntag, 21. Juni, ab 15 Uhr, im Moerser Schlosspark, direkt hinter dem Schloss.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Improviser macht Jazz im Park


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.