| 00.00 Uhr

Nettetal
Neujahrskonzert in Nettetal mit Werken der leichten Muse

Nettetal. Die "Junge Philharmonie Köln" tritt in Lobberich auf.

Der Kulturkreis der Wirtschaft in Nettetal lädt für Sonntag, 3. Januar, zum Neujahrskonzert in die Werner-Jaeger-Halle, An den Sportplätzen 7 in Lobberich, ein. Die "Junge Philharmonie Köln" mit Chefdirigent Volker Hartung präsentiert "Meisterwerke der leichten Muse". Begleitet werden sie von Prosper-Christian Otto (Tenor), Maria Klier (Sopran) und dem moldawischen Panflötisten Ion Malcoci.

Neben Strauss-Klassikern wie den "Geschichten aus dem Wiener Wald", dem "Kaiserwalzer", der "Champagner-Polka" oder "An der schönen blauen Donau" stehen Meisterwerke von Rossini, Suppé, Kreisler, Léhar und Tschaikowsky auf dem Programm.

Otto und Klier singen Arien und Duette von Rossini und Léhar, Malcoci gibt gemeinsam mit den Solisten des Orchesters virtuose Balkan-Klänge zum Besten. Seit mehr als 20 Jahren präsentiert die "Junge Philharmonie Köln" dem Publikum zum Jahreswechsel ein heiteres und besinnliches Programm. Zupackenden Elan und erfrischendes Temperament verbindet das Orchester mit unbedingter Werktreue. "Unsere Gäste werden viele humorvolle, unterhaltsame und unvergessliche Momente zum Beginn des neuen Jahres 2016 erleben", verspricht Reinhard Klumpen, 1. Vorsitzender des Kulturkreises der Wirtschaft in Nettetal.

Karten sind in drei Kategorien erhältlich, sie kosten je nach Platz 20, 25 und 30 Euro. Alle Platzkarten sind nummeriert. Auf der Internetseite des Kulturkreises (www.kdw-nettetal.de) ist der Saalplan einzusehen. Karten können unter Ruf 02163 8884704 oder per E-Mail (us@kdw-nettetal.de) bestellt werden. Das Konzert beginnt um 11 Uhr, Einlass ist ab 10 Uhr.

(biro)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Neujahrskonzert in Nettetal mit Werken der leichten Muse


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.